Läuseblut in Lippenstiften und Schweinehaut in Gesichtscremen?

Es ist nicht immer leicht, tierversuchsfreie Kosmetikprodukte zu kaufen. Dieser neue Online-Shop macht das jetzt möglich.

Ein sorgenfreier Einkauf ist das Credo des neuen Onlineshops vegalinda.com. Denn hier findet man eine gut sortierte Auswahl an veganen sowie tierversuchsfreien Kosmetikprodukten.

Die Wiener Firma Vegalinda verzichtet bei den Produkten in ihrem Onlineshop gänzlich auf tierische Inhaltsstoffe. Auch werden Unternehmen oder Marken, die mit Tierversuchen in Zusammenhang stehen nicht ins Sortiment integriert. Es wird auch auf Unternehmen, deren Produkte am chinesischen Markt vertrieben werden, verzichtet. Denn dort sind nach aktueller Gesetzeslage Tierversuche erforderlich.

Pflanzlich, synthetisch, chemisch oder mineralisch


Vegalinda bietet seinen Kunden weiters ein hohes Maß an Transparenz. Eigens vergebene Symbole informieren, ob ein Produkt aus biologischer Herstellung stammt, Palmöl enthält oder unter fairen Bedingungen hergestellt wurde. Die Inhaltsstoffe der Produkte werden durch farbliche Unterhebungen in pflanzlich, synthetisch, chemisch oder mineralisch eingeteilt, damit man auf einen Blick die jeweilige Zusammensetzung erkennt.

Läuseblut in Lippenstiften und Schweinehaut in Gesichtscremen? Für Kosmetikprodukte werden unzählige tierische Bestandteile verwendet und verarbeitet. Das Blut der Cochenille-Laus sorgt für die schöne rote Farbe auf den Lippen, tierisches Bindegewebe für ein faltenfreies Antlitz und Rinder-Urin soll trockener Haut vorbeugen. Auf der Verpackung findet man von diesen gern genutzten Inhaltsstoffen nichts. Lediglich in den kleingedruckten INCI’S, der gesetzlich vorgeschriebenen Angabe von Inhaltsstoffen, finden sich unbekannte Begriffe wie Karmin, Urea, Keratin oder Lanolin.

Bei vegalinda.com erfolgt eine gute Kontrolle der Inhaltsstoffe bevor das Produkt aufgenommen wird. Danach wird jeder Stoff und jedes Produkt ausreichend gekennzeichnet.

Beim Sortiment wird auf Nachhaltigkeit geachtet


Das Sortiment besteht zu einem Großteil aus Kosmetikprodukten von Marken wie Dr. Alkaitis, Pure Skin Food, The Konjac Sponge, Studio78Paris, PHB Ethical Beauty uvm. Ergänzt wird es von unterschiedlichen nachhaltigen Lifestyle-Produkten wie zum Beispiel wiederverwendbare Menstruationskappen und Stoffbinden, Sojawachskerzen aus upgecycelten Weinflaschen oder Magazinen rund um den veganen Lebensstil.

Über Vegalinda

Vegalinda wurde nach langer Planung von Michaela Trenz (28 Jahre, Studentin), Georg Chyba (34 Jahre, Grafikdesigner) und Gregor Roesler-Schmidt (33 Jahre, Unternehmer) im Jahr 2014 in Wien gegründet.

 

Aktuell