Latzhose, was nun?

Erwachsene Frauen in Latzhosen: In den Siebzigern war sie das liebste Kleidungsstück der Schwangeren und Emanzipierten, und heute? Ziehen sich die besonders modebewussten Frauen sowas tatsächlich auf der Straße an - einfach so.

Um Himmels Willen: Das ist doch infantil!

Um Himmels Willen, wer zieht sich denn sowas an? Ja, die Latzhose, die polarisiert. Die einen behaupten, es gäbe eine imaginäre Altersgrenze für dieses Kleidungsstück, das als zu schlabberig, zu wenig sexy, zu infantil gilt. Diese Altersgrenze ist allerdings vor allem eines, nämlich ziemlich dehnbar: Die einen wollen, die verdammten Kindheitserinnerungen sind wohl schuld, seit derVolksschule nichts mehr mit ihr zu tun haben, die anderen haben auch mit 35 kein Problem, in dieses Ungetüm hinein zu schlüpfen.

Verjüngungskur Latzhose

Zayan The Label - Runway - Fashion Forward Dubai April 2014

Besonders auffällig ist allerdings, dass seit einiger Zeit viele prominente Frauen in die Latzhose hüpfen - und zwar durchaus die jenseits der Dreißig. Ob sie sich wohl insgeheim eine Verjüngungskur von der einstigen Kinderhose erhoffen? Kirsten Dunst zum Beispiel ist mittlerweile 32 jahre alt. Sie radelte unlängst in ihr auf einem Hollandrad um die Häuser und die ewig junge Heidi Klum? Die bringt ihre Kinder darin zum Fußballspiel. Subtext der Beweisbilder: Ich bin in meiner Freizeit ja sowas von entspannt.

Heldin in Latzhose

Eine allerdings übetrifft sie alle mit ihrer Liebe zu diesem Kleidungsstück: Alexa Chung, das dürre Wesen, das mit Anfang 30 immer noch ziemlich mädchenhaft daher kommt. Die Frage ist aber: Sollten wir das, was diese Frauen da gerade so überzeugt spazieren führen, unabhängig jeglicher Altersgrenze am eigenen Leib erproben? In Wahrheit ist das Ding doch ziemlich unpraktisch und das Herumnesteln an den Trägern ganz schön lästig.

Fast vergessen: Die "Lila Latzhose"

Dabei war das Experiment Latzhose in den Siebzigern doch irgendwie ganz anders angedacht. Die Hose, die an zwei Trägern hängt, wurde damals nämlich, eigentlich aus der männlichen Arbeitermode kommend, von emanzipierten Frauen übergestreift, um zu zeigen: Wir haben die Hosen an. Die "Lila Latzhose" wurde in Windeseile zum politischen Symbol - allerdings zu einem mit einem nicht so smarten Image. Aber wer weiß? Vielleicht wollen all' die Hollywood-Stars in ihren Latzhosen ja ganz subtil genau mitteilen: Liebe Männer, schaut her: In Wahrheit haben wir die Hosen an! Insofern wäre die Sache mit dem Latz vielleicht mal wieder einen Versuch wert. Oder?

 

Aktuell