Kuss-Garant

Rote Lippen haben eine lange Tradition. Ob am Catwalk oder zu T-Shirt und Jeans: der sinnliche Knalleffekt macht sich immer bezahlt. Je nach Stil und Typ, kann man gezielt Signale setzen. Ob matt, glänzend oder nur soft – Rot bietet eine Farbpalette der besonderen Art.

Es war einmal...

Ob im alten Ägypten oder in Griechenland - schon in der Antike setzte frau auf die Anziehungskraft roter Lippen. Auch in Japan gehörte ein roter Kussmund zum guten Ton und wurde mit Hilfe von Wachs, Honig und Pigmenten geschminkt. Auch Königin Elisabeth I. betonte ihre Lippen auch gerne im Kontrast zum Schneeweiß-Teint in knalligem Purpur. So wundert es nicht, dass bereits 1883 der erste in Seidenpapier gewickelte Lippenstift präsentiert wurde. Natürlich auch in Rot. Und die Erfolgsgeschichte ging unentwegt weiter: Coco Chanel (neu: „Rouge Allure", siehe unten) war eine der ersten, die die Kraft der Red Lips anerkannte und passend zu ihren emanzipierten Looks zur Make-up Tool Nummer eins kürte. Und genau deshalb haben wir für Sie die Schönsten zusammen gesammelt und präsentieren Sie Ihnen in der Galerie anbei (oben links).

Chanel
Rote Lippen will man küssen – und genau deshalb haben wir Ihnen in unserer Fotoshow die schönsten Töne zusammengestellt: von matt bis glänzend, von cremig bis super-pflegend sorgen die Knallnuancen für den Big Kiss.
 

Aktuell