Kürbishof Wurzer

Groß, klein, länglich, rund – mehr als 100 Kürbissorten können im September und Oktober am Kürbishof der Familie Wurzer bestaunt werden. Die herbstlichen Ausstellungsstücke stammen von den Feldern der Familie, die den Besucher auch eigene Rezepte und Tipps verrät.

Der Kürbishof der Familie Wurzer liegt in Bodensdorf bei Wieselburg, mitten im Mostviertel. Seit fast 25 Jahren sind die Landwirte auf den Anbau und die Verarbeitung von Erdbeeren und Kürbissen spezialisiert.
„Jeder Kürbis wird von uns per Hand geerntet, auf seine Qualität hin überprüft und gewaschen, bevor er ausgestellt wird", sagt Leo Wurzer. Das Angebot reicht von Butternuss- und Muskatkürbissen über Hokkaido- bis hin zu verschiedenen Zierkürbissen.

Im Rahmen der Kürbisschau steht die Familie für Fragen der Besucher bereit und erklärt die Geheimnisse des Kürbisanbaus und der -verarbeitung. Die Wurzers verraten außerdem Kürbisrezepte und persönliche Tipps und Tricks.


Kürbis-Kulinarik
Wer die Kürbisvielfalt verkosten will, kann am Hof selbstgemachte Kürbisspezialitäten verkosten und erstehen. Die Plutzer werden zu Kürbisbrand, Kürbis‐Apfel‐Marmelade, Kürbis‐Marillen‐Marmelade, Kürbis‐Holunder‐Marmelade, Kürbisschmalz, pikantem Kürbissalat, eingelegten Kürbiswürfeln oder Kürbiskern‐Nougat‐Likör und Kürbiskernöl verarbeitet. Auf Naschkatzen warten Kürbiskerne mit Vanille-, Orange- oder Zimtgeschmack, Kürbiskern-Schokolade und -Nougat.

Wurzers Erdbeer- und Kürbishof
Bodensdorf 5
3250 Wieselburg

Öffnungszeiten
Von Anfang September bis Ende Oktober, täglich von 9 bis 18 Uhr
Von Ende Mai bis Ende Juni können Besucher auf den Erdbeerfeldern selbst die roten Früchte pflücken.

Gruppenangebot
Für Gruppen ab 20 Personen wird ein eigenes Programm mit Schaukochen & Verkostungen angeboten.

Aktuell