Kürbis-Quesadilla

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Endlich ist das rundliche Gemüse wieder an der Reihe und kann nach Lust und Laune in der Küche verarbeitet oder als Dekoration in der Wohnung platziert werden. Wir verraten Ihnen nicht nur, was den Kürbis ausmacht, sondern auch leckere Rezepte und Deko-Ideen rund um die größte Beere der Welt.

1. Kürbisscheiben mit Jungzwiebeln und Koriander in Olivenöl anbraten. Baby­spinat, Salz und Pfeffer kurz mitbraten, zur Seite stellen.

2. Eine Pfanne mit 1 EL Olivenöl erhitzen, eine Tortilla vorsichtig einlegen, mit Ziegenkäse bestreichen, Kürbis und Spinat gleichmäßig verteilen, nochmals mit Ziegenkäse bestreichen und eine weitere Tortilla darauflegen.

3. Mit einer Spachtel leicht zusammendrücken. 2-3 Minuten braten (bis goldbraun und knusprig).

4. Mit einer großen Spatel vorsichtig wenden, einen weiteren EL Öl zufügen und die zweite Seite ebenfalls knusprig braten.

5. Die Quesadilla auf einem Schneidbrett in sechs Teile schneiden und mit Avo­cadomus servieren.



Variante: Tortillas im Rohr kurz erwärmen, mit der Gemüsemischung füllen, einrollen und zum Servieren zweimal durchschneiden.

Für 4 Personen

8 Tortillas
300 g Ziegenfrischkäse
2 Jungzwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
8 EL Olivenöl
200 g Muskatkürbis
200 g Babyspinatblätter
2 EL Koriander, gehackt
2 EL grüne Jalepenos (Chilis), gehackt
Salz
Pfeffer

Aktuell