Kuchenteige

Wir haben Kuchenrezepte, die toll aussehen, aber nicht gelingen, satt! Darum präsentieren wir drei Teigrezepte mit Backgarantie! Mehrfach getestet von Genuss-Redakteurin Victoria, angepasst und perfektioniert.


Becherkuchen

Für 1 Kuchen: 1 Becher Staubzucker, 1 Becher Mehl, 1 Becher Rahm, 1 Pkg. Backpulver, 4 Eier, 125 ml Öl, 2 EL Vanillezucker

1. Backrohr auf 175°C vorheizen.

2. Mehl mit Backpulver, Staub- und Vanillezucker vermischen.

3. Rahm, Öl und Eier zufügen und zu einem glatten Teig verrühren.

4. Teig in eine befettete Kuchenform füllen und rund 40-45 Minuten backen.


Tipp: Wer es schokoladiger mag, fügt einfach 1/2-1 Becher Kakaopulver hinzu.

Zwei weitere Rezepte finden Sie auf den nächsten Seiten!

Obstkuchen
Streuselkuchen

Streuselkuchen

Für 1 Backform/kleines Blech: 750 g Topfen, 120 g Buttermischung, 120 g Staubzucker, 100 g Zucker, 80 g Grieß, 6 Eier, Saft und Schale von 1 Zitrone

Streusel
225 g Mehl, 100 g Butter, 100 g Staubzucker, 1 TL Backpulver, 2 EL Vanillezucker, 1 Dotter

InlineBild (bdbffe30)

1. Backrohr auf 180°C vorheizen. Backblech oder Backform mit Butter ausstreichen.

2. Eier trennen.

3. Dotter, Staubzucker und weiche Butter schaumig rühren.

4. Topfen, Grieß, Zitronenschale und -saft untermischen.

5. Eiklar und Zucker zu festem Schnee schlagen, unter die Topfenmasse heben.

6. Für die Streusel Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker verrühren, Butter in kleinen Stücken zugeben und verbröseln.

7. 1/3 der Streusel auf dem Blechboden verteilen, Topfenmasse darüber streichen und restliche Streusel auf dem Kuchen platzieren.

8. Auf mittlerer Schiene rund 30 Minuten backen.

Tipp: Lässt sich der Streuselteig nur schwer bröseln, kann er mit einer Küchenreibe ganz einfach über den Kuchen verteilt werden.

Obstkuchen

Für 8 Portionen: 200 g Butter, 200 g Staubzucker, 200 g Mehl, 4 Eier, Schale von 1/2 Zitrone, 1 EL Vanillezucker, 500 g frisches Obst (Äpfel, Marillen, Zwetschken, etc.)

InlineBild (15f8f4e4)

1. Backblech oder Kuchenform mit Butter ausstreichen.

2. Backrohr auf 200°C vorheizen.

3. Obst putzen bzw. schälen und in Hälften oder Scheiben schneiden.

4. Staub- und Vanillezucker mit weicher Butter und geriebener Zitronenschale schaumig rühren.
Eier trennen.

5. Dotter mit der Buttermischung verrühren.

6. Eiweiß zu festem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Dottermasse heben.

7. Mehl nach und nach ebenfalls unter den Teig mischen.

8. Teigmasse auf Backblech bzw. in Backform streichen, mit Obststücken belegen.

9. Auf mittlerer Schiene rund 30 Minuten backen.

Tipp: Wer das Obst süßen möchte, lässt vor dem Backen etwas braunen Zucker über die Obststücke rieseln.

 

Aktuell