Körpersprache deuten

Spätestens seit der TV-Serie "Lie to me" wissen wir, dass nahezu hinter jedem Augenzwinkern und Räuspern eine versteckte Botschaft steckt. Doch welches Zeichen ist wie zu deuten? HIer erfahren Sie mehr.

Ein bekanntes Sprichwort sagt "Ein Blick sagt mehr als tausend Worte". Doch es sind nicht nur Blicke, die verraten, was man wirklich über etwas denkt, sondern der ganze Körper. Die - meist unbewussten - Signale des Körpers geben mehr preis als man denkt oder will. Jedoch kann man sich die Körpersprache auch zunutze machen. In Verhandlungsgesprächen oder wenn man sich sehr unsicher fühlt, kann man sein Auftreten nutzen, um positiver und selbstsicherer zu wirken.

Was bestimmte Signale bedeuten können:

- Blickkontakt meiden steht für Schüchternheit und Schuldbewusstsein

- Beim Sitzen zurücklehnen und die Beine übereinander schlagen bedeutet, dass sich das Gegenüber sicher und wohl fühlt

- Verschränkte Arme symbolisieren Abwehr, Konfrontation sowie sich seinen eigenen Bereich sichern zu wollen

- In einem Gespräch an die Nase fassen und mit dem Blick ausweichen, kann ein Hinweis darauf sein, dass diese Person vermutlich etwas zu verbergen hat

- Die Körperhaltung des Gegenübers annehmen, deutet daraufhin, den Gesprächspartner sympathisch zu finden

- Wird das Kinn in die Hand gestützt, bedeutet dies Skepsis oder Kritik

- Stirnrunzeln und ein leicht geöffneter Mund stehen für Erstaunen oder Fragen

- Breitbeiniges aufrechtes Stehen ist das Signal für Selbstsicherheit, während enges Zusammenstehen der Beine und eine geknickte Haltung Unsicherheit ausstrahlen

- Eine leicht schräg geneigte Kopfhaltung bedeutet meist Konzentration

- Ein fester Händedruck bedeutet Kontaktbereitschaft

- Körpernähe und Berührungen bedeuten Sympathie für das Gegenüber zu haben

Bücher zum Thema Körpersprache:

Körpersprache im Beruf für Dummies
von Elizabeth Kunke
(Wiley VCH Verlag GmbH)

Körpersprache der Liebe
von Monika Matschnig
(Gräfe & Unzer)

30 Minuten Körpersprache verstehen. 30 Minuten-Reihe
von Monika Matschnig
(Gabal)

Alles über Körpersprache
von Samy Molcho
(Goldmann)
 

Aktuell