Kommt Cristina Yang endlich zurück?

Als könnte es in der Serie rund um Meredith Grey eh schon nicht mehr dramatischer werden, bekommen die Gerüchte um eine Rückkehr von Grey's BFF Cristina Yang neues Futter ...

Den vielen, vielen Fans, die sich immer noch nicht ganz damit abgefunden haben, dass Cristina und Owen, wohl das Grey's Anatomy-Paar mit der stürmischsten Beziehung (und das mag in dieser Serie was heißen!), ein doch recht unzufriedenestellendes Liebes-Ende bekommen haben, gibt Owen-Darsteller Kevin McKidd höchstpersönlich Hoffnung:

In einem Interview mit Entertainment Tonight hat McKidd erzählt, dass und "Cristina" Sandra Oh sich regelmäßig über die neuen Geschichten in der Serie austauschen - und auch darüber, ob der Plot zwischen ihren beiden Charakteren wirklich schon abgeschlossen ist oder vielleicht doch eine Neuauflage verdient hat. "Als meine Rolle Amelia geheiratet hat, wurde sie ein wenig eifersüchtig und meinte, 'Nein, das ist nicht richtig!'", erzählte McKidd.

Nichts einfacher als das: Cristina muss zurückkommen (sie ging als Ärztin in die Schweiz) und die Sache gerade rücken! McKidd kennt auch darauf Sandra Ohs - kryptische - Antwort: "Vielleicht, vielleicht."

Er selbst wäre für ein Grande Finale zwischen den beiden bereit: "Ich hoffe, sie (Sandra Oh) kommt zurück. Es würde soviel Spaß machen und es gäbe soviele Möglichkeiten für die Handlung, es würde alles durcheinander bringen."

Bleibt nur noch zu hoffen, dass Grey's-Produzentin Shonda Rhimes uns und Kevin McKidd erhört.

 

Aktuell