Kommt bald das SATC-Comeback? Das sagt SJP

Sarah Jessica Parker hat ein Interview zum SATC-Comeback gegeben und die Welt steht Kopf.

2016 ist das Jahr der großen Serien-Comebacks. Wieso es also nicht mit einem wahren Hammer zum Jahresende krönen?

Wenn man Sarah Jessica Parker Glauben schenkt (und ein klein wenig Raum für Fantasie lässt), könnte es tatsächlich vielleicht bald so weit sein.

Nein+Nein = Ja?

In einem Interview in Harper's Bazaar heißt es von SJP:

"I don't think any of us have said no,"

Ja, ihr habt richtig gehört. Niemand aus dem bestehenden Sex and The City-Cast hätte zu einem Comeback "Nein" gesagt!

Man könnte das nun als schwammige, nichts-sagende Antwort abtun, aber als selbsternannte Comeback-Schnüffler lesen wir natürlich zwischen den Zeilen. Und da steht: Ein doppelte Verneinung, ist eigentlich ein klares Ja!

Und weiter heißt es: "Ich denke es bleibt eine offene Frage und Diskussion, die so lange geführt wird, bis es eine Lösung gibt. Aber es ist immer eine Möglichkeit, defintiv", so Parker.

Zähsein zahlt sich aus

Ob, diese Wortfetzen nun wirklich das Comeback bedeuten? Man weiß es nicht. Aber die Vergangenheit hat uns gelehrt geduldig zu sein. Schließlich hat es bei Gilmore Girls und Full House auch geklappt. (Hallo Netflix! Zeit sich dem Thema anzunähern!)

Und bis dahin vertrösten wir uns mit der neuen SJP-Serie "Divorce" und der an Gossip-Girl angelehnten Serie "Prep".

 

Aktuell