Kochschule

Das etwas andere Weihnachtsgebäck. Überraschen Sie Ihre Lieben doch mit winterlichen Muffins.

1. Mehl mit Zucker und Backpulver versieben, Kokosflocken sowie Vanillezucker zugeben und mit dem Schneebesen gut durchrühren.

2. Butter schmelzen, ganze Eier - Hinweis: Die Eier sollten Zimmertemperatur haben - nach und nach unterrühren und die Milch, sollte ebenfalls Zimmertemperatur haben, zusammen mit der Zitronenschale zügig unterrühren. Mehl-Zucker-Kokos-Mischung zur Buttermischung geben und alles rasch vermengen. Backrohr auf 180 °C (am besten Heißluft) vorheizen.

3. Muffinformblech mit je einem Förmchen befüllen. In jedes Förmchen etwa einen gehäuften Esslöffel Masse einfüllen und auf mittlerer Schiene etwa 30 Minuten backen; aus dem Rohr nehmen und vollständig auskühlen lassen.

4. Creme: Schlagobers steif aufschlagen, Zucker zugeben, Kakaopulver darübersieben, Rum zufügen und alles vorsichtig vermengen. Creme mit einem Esslöffel auf den Muffins verteilen (oder in einen Spritzsack mit gezackter Tülle füllen und Rosetten daraufspritzen) und dann nach Belieben dekorieren, z. B. Kokosflocken, Schokospäne oder Kakao.

Tipps:

Tipp 1:
Jedes Muffin nach dem Erkalten mit 1 TL Kokossirup beträufeln und dann die Rumcreme darüber verteilen.


Tipp 2:
Kokoscreme: Geschlagenes Obers mit 2 Päckchen Vanillezucker, 4ELKokossirup und 3 EL Rum vermengen.

für 12 Stück

Kuchenboden:
120 g Mehl (universal)
120 g Staubzucker
1 Päckchen Backpulver
180 g Kokosflocken
1 Päckchen Vanillezucker
120 g Butter
3 große Eier
Schale von unbehandelten Zitrone, fein abgerieben
1/8 l Milch

Creme:
1 Schlagobers
2 EL Zucker
2 EL Kakaopulver
1/16 Rum (36 %)
12 Papiermuffinförmchen
 

Aktuell