Kochen mit Kids: So gelingt der Bratapfelkuchen

Mit allen Sinnen die Küche erobern, ist das Motto bei der Kinder-Erlebnis-Küche. Dort lernen junge Genießer, wie viel Spaß das Zubereiten von Speisen machen kann. Gründerin Samera Chaatouf- Solmaz verrät uns passende Rezepte. Wie wäre es zum Beispiel mit einem herrlich duftenden Bratapfelkuchen mit Marzipan und Nüssen?

Für eine Springform (26 cm Ø)
300 g süß-saure Äpfel (z.B. Jonagold)
3-4 EL Zitronensaft
150 g Butter
125 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier (Kl. M)
150 g Mehl
50 g gemahlene Mandelkerne
2 gestr. Tl Backpulver
3-4 El Milch
100 g Marzipan
Je ca. 10 Haselnüsse und Mandeln

Für den Zuckerguss:
2 EL Puderzucker
1-1 ½ TL Milch

So geht's:

1. Springform mit Backpapier auslegen. Äpfel schälen mit Kernausstecher entkernen und in 3-5 mm dicke Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft mischen.

2. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz 6 Min. mit d. Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl sieben, mit Mandeln und Backpulver vermischen. Die Hälfte der Mehlmischung zur Buttermischung geben und unterrühren. Milch und restliche Mehlmischung unterrühren.

3. Teig in die Form füllen, glatt streichen und mit den Apfelscheiben belegen. Marzipan in kleine Stücke zupfen, auf den Äpfeln setzen und die Nüsse darin festsetzen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten ca. 40-45 Min. backen. Kuchen auskühlen lassen. Puderzucker mit Milch verrühren und den Kuchen damit verzieren.

 

Aktuell