Kirsch-Schnitte

Zugegeben, wir sind scharf auf Süßes! Denn das geht (fast) immer - egal wie üppig der Festtagschmaus war. Darum präsentieren wir hier vier leicht nachzumachende Schnitten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kirsch-Schnitte mit Lebkuchen?

Für den Biquit-Grundteig:

1. Eier trennen und den Schnee mit einer Prise Salz schlagen.

2. Dotter mit Zucker schaumig rühren, Mehl und Backpulver dazugeben. Schnee unterheben.

3. Für die dunkle Variante einfach Kakaopulver dazumischen.

miss-Tipp: Winterlich-mollig wird die Masse durch Zugabe von 1 TL Zimtpulver oder Lebkuchengewürz. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Für die Creme:

1. Schlagobers steif schlagen, Zucker mit Topfen und Joghurt cremig rühren.

2. Abgetropfte Kirschen unterrühren und Schlagobers unterheben.

3. Mit Lebkuchengewürz abschmecken.

miss-Tipp: Etwas Zitronenschalen-Abrieb und ein Hauch von Nelkenpulver verfeinern den Geschmack! Dunkles Bisquit ein- bis zweimal durchschneiden, mit Creme bestreichen.

Bisquit-Grundteig
6 Eier
1 Prise Salz
250 g Zucker
250 g Mehl
1 TL Backpulver
Dunkler Teig:
4 EL Kakaopulver

Creme:
1 Pkg. Topfen
1 Schlagobers
1/2 Becher griechischer Joghurt
1 Glas Sauerkirschen
1 TL Lebkuchengewürz
6 EL Staubzucker
 

Aktuell