Kindergarten sorgt mit Handy-Verbot für Eltern für Aufregung

Eine deutsche Kindertagesstätte sorgt derzeit mit diesem provokanten Schild für Diskussionen.

Dieses Schild hängt im Kindergarten von Julez Rohns Kind, die das Bild der Bloggerin Tollabea zum Teilen zur Verfügung gestellt hat.

"Liebe Eltern", heißt es darin, ""im Interesse einer guten Kommunikation bitten wir darum, Ihre Handys während des Bringens bzw. während des Abholens nicht zu benutzen. Auch Ihre Kinder hatten einen erlebnisreichen Tag und möchten Ihnen zeitnah davon berichten."

Der Anlass für diese ungewöhnliche Bitte: viele Eltern würden ihren Kindern nur noch mit halbem Ohr zuhören, da sie auf ihr Smartphone starren, so die Kita Gänseblümchen. Einige Eltern sehen diese Bitte jedoch als Bevormundung und schreiben verägerte Facebook-Kommentare unter das Foto. Das Hauptargument: die Pädagoginnen hätten vorher ein klärendes Gespräch suchen sollen - im Sinne einer guten Kommunikation mit den Eltern - anstatt gleich Schilder aufzuhängen.

Die Zustimmung zu dieser Aktion des Kindergartens ist jedoch weitaus größer. "Schlimm, dass es so eine Aufforderung überhaupt erst braucht. Ich lasse mein Handy beim Bringen und Abholen immer in der Tasche. Kann gar nicht verstehen, wie andere das nicht tun können", schreibt etwa eine Mutter.

 

Aktuell