Kim Kardashian schockt mit diesem Foto

Dieses Foto geht derzeit um die Welt. Darauf ist Superstar Kim Kardashian mit blauem Auge und Prellungen zu sehen. Aber was ist mit ihr passiert?

"Break The Silence", also "Breche das Schweigen" heißt die Kampagne des Künstlers Alexsandro Palombo, der mit seinen Fotomontagen auf häusliche Gewalt hinweisen will. Auf den Fotos sind Stars wie Kim Kardashian, Gwyneth Paltrow, Madonna und Angelina Jolie mit blauen Augen und schweren Verletzungen zu sehen.

Mit den Photoshop-Montagen rückt er das Thema häusliche Gewalt medienwirksam in die Öffentlichkeit. Auf den Plakaten ist zu lesen "Keine Frau ist sicher vor häuslicher Gewalt". Und: "Das Leben kann ein Märchen sein - wenn das Schweigen gebrochen wird."

Keine Zustimmung der Stars


Doch die Stars hattender Foto-Verwendung im Vorhinein nicht zugestimmt, heißt es. So soll Kim Kardashian zwar hinter der Sache stehen, doch sie sei nicht gefragt worden, ob ihr Foto verwendet werden darf. "Kunst lässt einen nachdenken und manchmal schockiert sie. Es ist der einzige Weg 'das Schweigen zu brechen'", ließ der Künstler per Presse-Mitteilung verlauten. Die abgebildeten Promis seien bewusst nicht angefragt worden – schließlich verfolge Palombo keinerlei kommerzielle Absichten. Die Persönlichkeitsrechte der Stars hat er aber dennoch umgangen.

 

Aktuell