Kim Kardashian postet wieder ein Nacktselfie

Sie hat es wieder getan! Aber nicht allein: Dieses Mal posiert Model Emily Ratajkowski nackt neben ihr.

Kim Kardashian steht zu ihrem Körper. Das wissen wir spätestens seit sie vor ein paar Wochen zum ersten Mal ein Nacktselfie gepostet hat.

Natürlich hat es Kritik gehagelt: Sie würde sich nur nackt zeigen, um Aufmerksamkeit zu kriegen, sie soll ihren Körper respektieren, und außerdem an ihre Vorbildwirkung denken.

Wir finden, Kim soll mit ihrem Körper machen was, und ihn herzeigen so oft sie will. Findet sie auch, und tut es deshalb gleich nochmal, gemeinsam mit Model Emily Ratajkowski:

Die hat das Bild ebenfalls getweetet, und zwar mit einer passenden Message (und noch ein paar Messages extra):

"Wie sexuell unsere Körper auch sein mögen, als Frauen müssen wir die Freiheit haben, auszusuchen, wann und wie wir unsere Sexualität ausdrücken."

"Warum weibliche Sexualität dämonisieren, nur um uns die Kraft und Schönheit unserer Körper vorzuenthalten?"

"Wir sind mehr als unsere Körper, aber das heißt nicht, dass wir wegen ihnen oder unserer Sexualität schämen müssen."

You go, girl! Also wenn Nacktselfies immer mit solchen Botschaften kommen: Bitte mehr davon.

 

Aktuell