Keine Spur von Langeweile: So hältst du deine Hochzeitsgäste bei Laune

Weil der schönste Tag auf keinen Fall langweilig werden soll: Tipps und Ideen, wie du auf deiner Hochzeitsparty für Spaß und einmalige Erinnerungen sorgen kannst.

Hochzeitsgäste gratulieren Brautpaar mit Sternspritzern

Es soll doch wirklich der schönste Tag in deinem Leben werden. Allerdings steht und fällt die Stimmung auf deiner Hochzeit mit der Laune deiner Gäste. Wichtig ist, dass zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommt. Auf der anderen Seite sollst du die Anwesenden nicht mit einem zu ausufernden Programm völlig überfordern. Das passende Mittelmaß ist also hier angesagt. Wenn nicht gerade ein Programmpunkt abläuft, sollten deine Gäste die Möglichkeit haben sich selbst zu beschäftigen, allerdings nur dann, wenn sie wirklich Lust darauf haben. Deshalb haben wir ein paar tolle Beschäftigungen für deine Hochzeitsgäste gesammelt, bei denen garantiert keine Langeweile aufkommt.

Magier

Nein, ein Zauberer ist nicht nur etwas für einen Kindergeburtstag, sondern kann auch auf deiner Hochzeit für jede Menge staunen sorgen. Dabei muss er nicht einmal als Teil deines Hauptprogramms eingeplant werden, sondern steht für sich. Eine gute Idee ist, wenn du ihm einen festen Platz an deiner Hochzeits-Location gibst. Dann können sich die Gäste, wann immer sie es denn möchten, eine Portion Magie abholen. Am besten eignet sich der Zauberer für die Zeit nach dem Sektempfang oder wenn ihr beide wegen des Fotoshootings unterwegs seid.

So haben die Gäste genug Beschäftigung bis zum Kaffee am Nachmittag oder sogar bis zum Abendessen. Der Vorteil dabei ist, dass er sowohl bei den großen, als auch den kleinen Gästen gut ankommt und als Eisbrecher zwischen den Gästen dienen kann. Oft bieten solche Magier nicht nur eine kleine Show an, manchmal kann man kleine Workshops für die Hochzeit buchen, bei denen man sogar einen Trick lernen kann.

Fotobox

Mittlerweile hat sich die Fotobox schon zu einem richtigen Klassiker auf Hochzeiten entwickelt. Kein Wunder, denn der Spaß ist wirklich vorprogrammiert, egal, ob man sich allein oder in der Gruppe ablichten lässt. Dabei hast du wirklich die Qual der Wahl, denn mittlerweile gibt es bei vielen Anbietern sogenannte Fotospiegel oder sogar einen Greenscreen, bei dem man den Hintergrund nach Belieben verändern kann.

Egal, für welche Variante du dich entscheidest, deine Gäste werden auf jeden Fall eine Menge Spaß dabei haben. Der tolle Nebeneffekt dabei ist, dass du am Ende viele Erinnerungsstücke an deinen schönsten Tag haben wirst. Das Gleiche gilt für deine Gäste, denn die können sich ihre Fotos ebenfalls direkt ausdrucken und mit nach Hause nehmen.

Du kannst deinen Gästen auch zusätzlich eine tolle Aufgabe geben, indem du die Bilder von ihnen auf einer Leinwand zu einer bunten Collage zusammenstellen lässt. Am Ende hat dann jeder Gast seinen Teil zu einem ganz besonderen Erinnerungsstück für deine Hochzeit beigetragen.

Cocktailbar

Ein weiterer Eisbrecher ist ein Toast auf das Brautpaar mit einem tollen Cocktail. Deine Gäste werden sich auf jeden Fall freuen, wenn du neben deinen Standardgetränken auch eine kleine Auswahl an Cocktails anbietest. Am besten verbindest du das noch mit einer persönlichen Note. Vielleicht habt ihr bei eurem letzten Urlaub einen ganz besonderen Cocktail für euch entdeckt oder vielleicht habt ihr zusammen mit dem Barmann*der Barfrau ein ganz spezielles Getränk für eure Hochzeit kreiert, das es so wohl nie wieder zu trinken geben wird. Das freut die Gäste und bringt gute Laune.

Außerdem kann es ein richtiges Highlight für deine Hochzeit sein, wenn der*die Barkeeper*in einige Tricks auf Lager hat, wie beim sogenannten Flairbartending. Dann werden sich deine Gäste nicht nur gerne den ein oder anderen Cocktail gönnen, sondern auch mit Staunen zusehen, wie Flaschen und Gläser durch die Luft gewirbelt werden.

Hochzeitsspiele zum Eisbrechen

Es gibt fast keine Hochzeit, auf der nicht auf ein wenig gespielt wird. Viele Spiele eignen sich dabei perfekt, um das Eis zwischen den Gästen zu brechen. Damit sich die Anwesenden kennenlernen eignet sich perfekt das Spiel „Wer ist wer“. Dazu brauchst du eine Person, die das Spiel leitet. Sie ruft einige Eigenschaften in den Raum und bittet die Gäste aufzustehen, auf die die Sachen zutreffen. Auf diese Weise lernen die Anwesenden schnell, mit wem sie es zu tun haben und wer keine Lust darauf hat, kann einfach sitzen bleiben.

Aber auch die Gäste können bei solchen Spielen aktiv werden, nämlich dann, wenn sie zu Profifotograf*innen werden. Dabei werden mehre Teams gebildet, die mit Polaroidkameras ausgestattet werden und damit einige Aufgaben erfüllen müssen. Beispielsweise müssen der jüngste mit dem ältesten Gast abgelichtet werden. Je verrückter die Kombination für das Fotomotiv ist, umso besser.

Musikwünsche sammeln

Musik ist das A und O für eine erfolgreiche Hochzeitsparty. Gerade dann, wenn du eine*n DJ engagierst, bist du ziemlich flexibel, was die Musikauswahl für deine Feier angeht. Noch besser wird die Party, wenn deine Gäste entscheiden, welche Musik gespielt wird. Das kann eine tolle Beschäftigung für die Zwischenzeit sein. Lege einfach auf den Tischen ein paar Stifte und beschriftete Zettel aus, auf denen sie je drei Songwünsche aufschreiben können. Die Wünsche werden dann beim DJ gesammelt, der sie dann in seine Playlist einbauen kann. So kannst du am Ende sicher sein, dass musikalisch für jeden was dabei ist und die Tanzfläche immer konstant gefühlt sein wird.

 

Aktuell