Kein Liebesglück

Sind manche Frauen einfach zu schön und zu erfolgreich, um ihr großes Liebesglück zu finden? Wir haben uns dem Phänomen "schöne, einsame Traumfrauen" mal genauer angesehen.

Das Männermagazin „Maxim" kürte sie zur schönsten Frau der Welt, mit dem Cover der „Sports Illustrated Swimsuit Edition" räkelte sie sich in die A-Riege der internationalen
Supermodels. Dennoch geht Bar Refaeli jede Nacht alleine schlafen - die israelische Beauty ist nämlich Single, genau wie Katy Perry, Charlize Theron und viele andere erfolgreiche Promi-Frauen. Manche können sich nicht festlegen, andere kommen nicht über den Ex hinweg und wieder anderescheinen die Männerwelt regelrecht
abzuschrecken.

Zu hohe Ansprüche?
„Um ehrlich zu sein, mich baggert nie jemand an", beschwerte sich Bar Refaeli kürzlich in einer Talkshow. „Ich werde nie von Männern angemacht. Keiner flirtet
mit mir." Ein überraschendes Geständnis von einer der schönsten Frauen der Welt. Haben die Männer Angst vor der 27-Jährigen? Das israelische Topmodel hatte seit der Trennung von On/off-Liebe Leonardo DiCaprio vor einem Jahr keine ernsthafte Beziehung mehr gehabt. Zwar gab es Affären wie die mit dem schwerreichen Immobilienmakler Teddy Sagi oder Snowboard-Profi Shaun White, doch von Dauer erwies sich keine von Bars Beziehungen. Ist die Laufsteg-Schönheit nicht geschaffen für Langzeit-Liebe? Oder hat sie einfach kein gutes Händchen für Männer? Vielleicht hat die kurvige Beauty aber auch einfach zu hohe Ansprüche. Wer selbst schön, reich und auf der Höhe seiner Karriere ist, sucht oft selbst
nach einem perfekten Partner, der all das auch ist. Allzu außerirdisch klingt Bars Checkliste für ihren Mr. Right allerdings nicht: „Da sind natürlich die ganz offensichtlichen Dinge. Er muss süß und lieb sein und Werte- und Moralvorstellungen haben." Nur eine kleine Macke, die hat Refaeli, was ihren Männergeschmack angeht, dann schon: „Ich habe einen Fetisch. Ich mag ein schönes Lächeln und wirklich weiße, strahlende Zähne."

Zu geprägt von der Vergangenheit?
Der Traummann von Popstar Katy Perry dagegen muss vor allem eines sein: durchgeknallt, kreativ und „einen abgefuckten Sinn für Humor haben" - so wie ihr Ex-Mann, der ehemalige Junkie Russell Brand oder sein Vorgänger Travis McCoy. Doch glücklich sit die Pastorentochter mit ihren schrägen Vögeln bisher nicht geworden. Am härtesten hatte sie an der Scheidung von Brand nach nur 14 Monaten Ehe zu beißen. Kürzlich gestand sie: "Es überkam mich oft so sehr, dass ich mich kurz vorne überbeugen und meinen Tränen freien Lauf lassen musste, bevor ich auf die Bühne ging und 'Teenage Dream' performte. Vor den Auftritten musste ich mir oft selbst eine Ohrfeige verpassen und mir einreden, dass alles, was in meinem Privatleben vorgeht, mein Problem ist - aber nicht das Problem meines Publikums." Ganz überwunden scheint für die Popsängerin diese schwere Zeit noch nicht. Sie verarbeitet die Scheidung auf ihre Weise: Die Haare färbt sich Katy im Wochentakt von rosa über grau bis hin zu knallblau, sie trinkt, sie feiert und sie hat Affären (aktuell immer wieder mal mit dem Florence and the Machine- Gitarristen Rob Ackroyd). Trotz aller Rückschläge in ihrem Liebesleben gesteht die 27-Jährige: „Ich glaube noch immer an die Liebe und an die Ehe. Ich bereue nichts, denn ich habe aus meinen Fehlern gelernt."

Falsches Beuteschema?
Diese Einstellung könnte sie vielleicht ihrer Freundin Rihanna nahelegen - doch stattdessen ziehen die beiden lieber gemeinsam um die Häuser. RiRi, die „Sexiest Woman Alive 2011", gilt ja als ziemliches Bad Girl und ist bekannt für exzessives Feiern, Alkohol- und Drogeneskapaden - vor Kurzem landete Rihanna sogar im Krankenhaus: Sie kippte einfach um, angeblich aus „Übermüdung". In ihren Videos verarbeitet die Schöne aus Barbados ihre gescheiterten Beziehungen: düster, selbstzerstörerisch und obsessiv. Sei es „Love the way you lie" mit Eminem, das eindeutige Parallelen zu RiRis von Gewalt geprägter Liebe zu Ex-Freund Chris Brown aufweist, oder auch „We found love", indem Rihanna mit Kurzzeitflamme und Model Dudley O'Shaughnessy einen auf „Liebe und Hiebe" macht. Dabei lässt auch hier alles an Chris Brown denken: Dudley hat die gleiche Frisur wie Chris, als er mit Rihanna liiert war, und die Streitszene im Auto erinnert an jene Bilder, die vom einstigen R 'n' B-Traumpaar um die Welt gingen,als Chris seine Freundin krankenhausreif prügelte. Seit deren Beziehung durften zwar viele Männer in Rihannas „California King Bed" herumturnen, doch nach all den Affären kamen immer wieder Gerüchte um eine Versöhnung mit Brown auf, unter anderem durch RiRis Twittermeldungen à la: „Ich werde dich immer lieben." Dass Chris, der schon längst mit einer anderen liiert ist, selbst noch Gefühle für den Popstar hegt, zeigte unlängst eine Schlägerei, die er sich mit Musiker Drake, einem anderen Rihanna-Verflossenen, in einem Club lieferte. Vielleicht sollte sich die Sängerin aber darüber klar werden, dass gewaltbereite Männer nichts für eine Beziehung sind und ihr Beuteschema ändern ...

Lesen Sie weiter auf Seite 2!

Schöne und einsame Singlefrauen leiden oft unter folgenden Punkten: haben zu hohe Ansprüche, sind von der Vergangenheit geprägt, sind zu freizügig, haben falsche Erwartungen und ein falsches Beuteschema.

Falsche Erwartungen?
Um einiges skurrilere Vorlieben in Sachen Männer hat Oscarpreisträgerin Charlize Theron: Sie mag haarige Männer-Pos, gestand die 36-Jährige in einem Interview: "Ich hatte schon immer eine Schwäcje für behaarten Ritzen", so Theron wortwörtlich über ihren Traummann. Nach 17 Jahren in Beziehungen, zuletzt mit Schauspieler Stuart Townsend, ist der Hollywoodstar wieder Single. Ob Keanu Reeves und Ryan Reynolds in Sachen Hintern-Haarwuchs zu wenig zu bieten hatten? Immerhin wurden der Südafrikanerin zuletzt Affären mit diesen Hollywood-
Kollegen nachgesagt. Der Mann fürs Leben war dennoch nicht dabei. Und weil Theron das Warten auf Mr. Right satt gehabt habe, hat sie ohne Mann an ihrer Seite einen Jungen adoptiert. „Keine Frau will alleinerziehende Mutter werden. Ich habe es mir nicht so gewünscht, aber es ist einfach passiert." Denn: Eine Familie und Kinder, das war schon immer Therons Traum. Und den Kinderwunsch, den
hat sie sich ausgerechnet jetzt erfüllt, wo es beruflicher
nicht besser für sie laufen könnte - ist die Schauspielerin doch gerade mit zwei großen Filmen im Kino sehen. In „Snow White" als böse Stiefmutter und in „Young Adult" als verzweifelte Singlefrau Mitte Dreißig. Bleibt nur zu hoffen, dass diese Rollen nicht auf die private Charlize abfärben ...

InlineBild (6e7022dc)

Zu freizügig?
Eine, bei der es in der Liebe auch nicht so recht klappen
will, ist Schauspielerin Cameron Diaz. Nach der Beziehung zu Baseballstar Alex Rodriguez ist die Blondine mit den Endlosbeinen Single - mal wieder. Die Klatschpresse lästert über Cam, sie würde die Männer regelrecht vergraulen. Zu sexuell freizügig soll sie sein, zu wenig Weibchen und zu unromantisch. „Ich denke, es ist eine Fehlauffassung in unserer Gesellschaft, dass wir den Richtigen mit 18 kennenlernen, diesen Menschen heiraten
und ihn den Rest unseres Lebens lieben sollen", lautet Camerons Devise. Sie steht dazu, dass sie zu P.Diddy seit Jahren eine reine Sexbeziehung unterhält, es gerne mal mit einer Frau tun würde und redet darüber, dass ältere Männer Hänge-Hoden haben - alles wenig ladylike. Zieht sie mit ihrer Art die „falschen" Männer an? Daran, dass sie zu wenig auf Dates gehe, kann es beim durchtrainierten Ex-Model wohl nicht liegen. „Ich gebe nie einem Mann einen Korb, der mich fragt, ob ich mit ihm ausgehen will, außer er ist ein totaler Trottel. Es braucht viel Mut, ein Mädchen wie mich um ein Date zu bitten. Nicht, weil ich etwas Besonderes bin, sondern weil Männer eingeschüchtert werden, dass sie gleich in vieles verwickelt werden."

Konsequenz Karriereknick?
Katy Perry soll jetzt jedenfalls die Konsequenzen aus ihrem Liebesleben ziehen. Dem Daily Mirror verriet sie, dass sie sich nun eine Weile aus dem Showbiz zurückziehen wolle, um ihren Liebeskummer endgültig zu verarbeiten. „Mein Herz muss erstmal heilen", so die 27-Jährige. Bleibt zu hoffen, dass dabei dann nicht ihre Karriere auf der Strecke bleibt. Wir wünschen den einsamen, schönen Stars jedenfalls beides: Liebe UND Erfolg.

Aktuell