Karotte fördert vermissten Ehering zutage

Den Ring hat ein Deutscher bei der Gartenarbeit verloren - jetzt ist er wieder aufgetaucht.

Vor drei Jahren hat ein Mann im nordrhein-westfälischen Bad Münstereifel seinen Ehering bei der Gartenarbeit verloren. Jetzt ist der Ring wieder aufgetaucht - auf einer Karotte. Der WDR berichtet, dass der 82-Jährige seinen Ehering verloren hatte, während er in seinem Garten Saat einbrachte. Das passierte kurz nach der Goldenen Hochzeit mit seiner Ehefrau.

Seine Frau glaubte fest daran, dass sie den Ring wieder finden würden. Und sie sollte Recht behalten: der Pensionist fand den Ring bei der Karottenernte wieder. Im Internet sorgt der skurrile Fund jetzt für Verblüffung. Seine Frau erlebte den Fund jedoch leider nicht mehr mit - sie starb bereits vor einem halben Jahr.

Aktuell