Kamala Harris: Eltern zeigen Reaktionen ihrer Kinder auf erste weibliche, Schwarze Vizepräsidentin

Kamala Harris hat Geschichte geschrieben: Sie wird am 20. Jänner 2021 als erste Frau, zudem als Tochter migrantischer Eltern, Vizepräsidentin der USA.

Kamala Harris

Die Auszählung der Stimmen zur US-Präsidentschaft hielt letzte Woche die ganze Welt in Atem. Am Samstag dann endlich das offizielle Ergebnis: Demokrat Joe Biden hat Donald Trump geschlagen und wird der nächste Präsident der USA. Alles in allem eine wahrlich geschichtsträchtige Wahl. Neben der Tatsache, dass sie während einer Pandemie stattgefunden hat, wird mit Kamala Harris nun die erste Frau, darüber hinaus die erste Woman of Color Vizepräsidentin. Weltweit feiern Menschen diesen Erfolg. In den sozialen Medien teilen Eltern, wie sie mit ihren Kindern die bewegende Rede von Harris verfolgten. Die Bilder seht ihr hier:

Endlich ein Schritt nach vorn

Die 56-jährige Kamala Harris war im Laufe ihrer Karriere bereits einige Male die Erste: Sie war die erste Frau und die erste Schwarze Bezirksstaatsanwältin von San Francisco. Anschließend die erste Schwarze Senatorin Kaliforniens. Nun wird Kamala Harris nicht nur die erste Vizepräsidentin sein. Sie ist darüber hinaus die erste Schwarze, noch dazu die erste mit indischen Wurzeln, die das zweithöchste Amt der Vereinigten Staaten bekleiden wird. Für viele Menschen ein Zeichen der Hoffnung und des Fortschritts. Speziell nach den letzten vier Jahren unter Präsident Trump, die sich für eine Vielzahl von Frauen und People of Color wie ein Rückschritt angefühlt haben.

"Die Erste, aber nicht die Letzte"

Bei ihrer Siegesrede am Wochenende ging Harris auf diese Tatsache ein und betonte, dass es ein mutiger und wichtiger Schritt von Biden war, Harris als Vizepräsidentin auszuwählen. Auch hoffe sie, dass dies allen jungen Mädchen zeigen würde, dass ihnen alle Möglichkeiten offenstehen: "Während ich die erste Frau in diesem Amt sein mag, werde ich nicht die letzte sein. Weil jedes kleine Mädchen, das heute Abend zuschaut, sieht, dass dies ein Land der Möglichkeiten ist."

Harris richtete sich anschließend direkt an alle Kinder der USA, unabhängig von deren Geschlecht und erklärte, die USA hätten eine klare Botschaft an sie überbracht: "Träumt mit Ehrgeiz, führt mit Überzeugung, und seht Euch selbst in einer Weise, wie es andere nicht tun mögen, einfach weil sie es noch nie gesehen haben. Aber wisst, dass wir Euch bei jedem Schritt Beifall zollen werden."

 

Aktuell