Kabeljau-Laibchen

Passen ins Burgerbrötchen, können aber auch alleine gegessen werden: Kabeljau-Laibchen machen Fisch für kleine Genießer besonders schmackhaft. Dazu gibt´s einen knackigen Fruchtsalat. Das Rezept verrät uns Samera Chaatouf-Solmaz, Gründerin der Kinder-Erlebnis-Küche.

1. Für die Laibchen Fischfilet kalt abspülen, trocken tupfen und eventuell vorhandene Gräten entfernen. Kabeljaufilet in kleine Würfel schneiden. Toastbrot fein würfeln. Dillspitzen von den Stielen zupfen und fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Fisch portionsweise in der Küchenmaschine grob zerkleinern. Toastbrot, Dill, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Kabeljau und Ei in eine Schüssel geben, kräftig salzen und pfeffern und zu einer glatten Masse vermengen. Aus der Masse acht Laibchen formen.

2.Salat putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke schneiden. Birne waschen, schälen, vierteln, von dem Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Mit 1 EL Zitronensaft mischen. Joghurt in einer Schüssel mit dem Honig und Rest Zitronensaft verrühren. Birnen unterheben.

3. Öl portionsweise in einer weiten beschichteten Pfanne erhitzen. Die Laibchen leicht in Mehl wenden, etwas flach drücken und bei mittlerer Hitze von jeder Seite jeweils 6 bis 7 Minuten hellbraun braten. Salat mit dem Joghurt-Dressing und Cranberries anrichten. Mit Fischlaibchen servieren.

Für 4 Portionen

Für die Laibchen:
400 g Kabeljaufilet
3 Scheiben Vollkorn-Sandwich Toast, (frisch und weich)
3 Stiele Dill
1-2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
1 Ei
Salz und Pfeffer
2-3 EL Öl
2 EL Mehl

Für den Salat:
1 kleiner Kopfsalat
1 mittelreife Birne
2 EL Zitronensaft
150 g Joghurt
2 TL Honig
ca. 2 EL Cranberries
 

Aktuell