Junge Ehe im Trend

Entgegen weitläufiger Meinungen zeigen sich Unter-30-Jährige romantisch und halten große Stücke auf die Ehe. Zu diesem Studienergebnis kam nun Marketagent.com. Wir verraten die Gründe, die beliebtesten Orte für die Trauung und Flitterwochendestinationen.

Wer hätte das gedacht? Das Ergebnis der von Marketagent.com durchgeführten Online-Studie, lässt keine Zweifel offen und deckt auf, dass junge Österreicher alles andere als Heiratsmuffel sind.

Denn wenn ein Paar ersteinmal einander gefunden hat, können sich acht von zehn Unter-30-Jährigen vorstellen, zum Traualtar zu schreiten. Nur jeder Fünfte lehnt die Ehe grundsätzlich ab.

Gründe für die Ehe
Ein Großteil, nämlich 72,6% würden aus Liebe heiraten. Weitere 56,2% trauen sich, um das restliche Leben gemeinsam zu verbringen. An dritter Stelle steht mit 43,2% der Wunsch, Kindern eine sichere Basis zu bieten. 22,2% geben als Mitgrund an, bestehende Traditionen wahren zu wollen.

Gründe gegen die Ehe

45,6% sind überzeugt, dass eine funktionierende Beziehung nicht unbedingt einen Trauschein benötigt. 36,8% lassen sich von der hohen Scheidungsrate abschrecken und weitere 33,2% denken bereits vor der Ehe an die finanzielle Belastung im Falle einer Scheidung. Nur 11% sprechen von der Einschränkung persönlicher Freiheit.

Ort der Trauung

42,7% würden am liebsten am Strand heiraten, 41,6% in einem Schloss oder auf einer Burg. Immerhin 31,5% würden die Ringe gerne auf einer Wiese tauschen und 28,7% wollen nach wie vor in der Kirche heiraten, während 18,5% das Standesamt vorziehen. Spontan in Las Vegas wollen nur 5,6% heiraten.

Flitterwochen

46,1% bevorzugen die Karibik, 44,4% eine Insel im Indischen Ozean und 34,3% würden ihre Flitterwochen gerne auf einer Pazifik-Insel genießen.

Marketagent.com hat 500 web-aktive ÖsterreicherInnen zum Thema befragt.

Hauptmotive für die Ehe sind Liebe und Romantik vor wirtschaftlichen Überlegungen.
 

Aktuell