Jung, frech, miss: Das Society- und Lifestylemagazin wird 100

(Wien, 2. April 2009). Einen wahrhaft hohen Geburtstag - nicht an Jahren, aber an Ausgaben - feiert das Magazin miss. Die 100. Jubiläumsausgabe am 2. April zeigt neben einem Überblick vergangener Covers auch prominente Gratulanten von Thang de Hoo über Vera Böhnisch bis Mirjam Weichselbraun samt ihrer eigens zum Anlass entworfenen T-Shirts. Wer eines davon ergattern will: unter www.miss.at werden die Teile verlost.

Bei der Zielgruppe der 18 bis 28jährigen ist das österreichische Society- und Lifestylemagazin längst Kult. Das aus der WIENERIN Young World hervorgegangene Magazin, erscheint seit 2002 - ab 2004 im praktischen Pocketformat. Die „ehrlichen 22 cm“ sind seither der Renner unter den meist jungen, selbstbewussten Leserinnen und passen ob der Mini-Größe auch in partytaugliche kleiner dimensionierte Täschchen.

Thang de Hoo entwirft miss-Shirt
Zehn Mal im Jahr wartet das Heft mit den österreichweit jüngsten, frechsten aber auch gut recherchierten Unterhaltungs-Geschichten auf. Eine wohl dosierte Portion Glamour aus aller Welt, Mode, Beauty, Stars und Service „made in Austria“ runden das magazinöse Gesamtkunstwerk der potenziellen österreichischen Trendsetterinnen ab. Am 2. April erscheint die 100. Ausgabe des Austro-Magazins. Darin zu sehen: Ein Überblick der Covers der vergangenen 100 Ausgaben. Außerdem: Eine handverlesene Auswahl österreichischer Prominenter zeigt die zum Anlass selbst gestalteten T-Shirts. Neben Designer Thang de Hoo gehen dabei auch Neo-Kleidermacher wie Vera Böhnisch, Mirjam Weichselbraun, Fiona Swarovski, Doris Golpashin oder Daniela Linzer kreativ ans Werk.

Starker Österreich-Bezug
Julia Wagner, miss-Chefredakteurin: „Wir mögen zwar jetzt 100 sein, aber wir zeigen noch immer keine Ermüdungserscheinungen. Der Grund, warum wir auch überhaupt so alt geworden sind, ist unser Erfolg bei den LeserInnen. Schließlich sind wir in dieser Form das einzige Magazin für junge Frauen in Österreich, repräsentieren perfekt deren Leben und haben einen starken Österreich-Bezug, den andere, deutschsprachige Magazine für diese Zielgruppe eben nicht haben. Hier schreiben junge Frauen für junge Frauen und deswegen ist unser Magazin dementsprechend authentisch, Themen, die unsere LeserInnen bewegen, bewegen auch uns. Angefangen von Mode, Trends über Klatsch & Tratsch bis zu ernsthaften Reportagen, die ans Herz gehen. In diesem Sinne freuen wir uns auf die nächsten 100 Ausgaben."

Und auch die Geschäftsführerin der Styria-Multi-Media Ladies, Svetlana Puljarevic, freut sich über den anhaltenden Erfolg des bunten Pocketformats: „Top-Verkaufszahlen und eine kontinuierlich wachsende Reichweite zeigen, dass wir mit unserer Linie bei jungen, modernen Frauen den Zahn der Zeit getroffen haben. miss trotzt konsequent dem Magazin-Abwärtstrend und schaffte auch bei der jüngsten Media Analyse einen Zugewinn an LeserInnen im Vergleich zum Vorjahr.“

Über miss:
miss erscheint 10 x jährlich mit einer monatlichen Auflage von 65.000 Stück. Damit erreichte das Magazin 2008 eine durchschnittliche Reichweite von 1,4 %. Die typische Leserin der miss ist zwischen 14 und 28 Jahre alt und entstammt der ABC1-Schicht (Quelle: MA 2008).

Copyright:
miss Verlags GmbH & Co KG
Abdruck honorarfrei

Rückfragehinweis
Für die miss Verlags GmbH & Co KG
Mag. Claudia Gasteiger
Geiselbergstraße 15
1110 Wien
T. +43 (0) 1 601 17 – 141
F. +43 (0) 1 601 17 – 982
E. claudia.gasteiger@styria-multi-media.com
www.miss.at

 

Aktuell