Johannisbeer-Sorbet

Mit ein wenig Übung lässt sich Eis ganz einfach selbst zubereiten. Wie das geht, zeigt Gabriele Redden in ihrem Buch "Eiscreme, Sorbet & Frozen Yogurt". Wir verraten Ihnen ihr Rezept für ein leichtes Sorbet aus Johannisbeeren und Crème de Cassis.

1. Geputzte und gewaschene schwarze Johannisbeeren mit dem Wasser und dem Zucker zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und etwa 5 Minuten weiter köcheln lassen. Die Mischung abkühlen lassen und mit dem Crème de Cassis in einen Mixer geben und pürieren.

2.Mit Eismaschine: Die Creme in die Eismaschine geben. Für etwa 30 Minuten (oder nach Zeitangabe des Geräteherstellers) gefrieren lassen. Das Sorbet entweder sofort servieren oder in einen luftdichten Behälter füllen und bis zur Verwendung in den Gefrierschrank stellen.

2. Ohne Eismaschine: Die Creme in ein Kunststoffgefäß geben und für ca. 4 bis 5 Stunden im Gefrierschrank gefrieren lassen. Nach einer Stunde mit Pürierstab oder Gabel durchrühren, den Vorgang anschließend alle 30 bis 45 Minuten wiederholen.

3. Das Sorbet vor dem Servieren etwa 15 bis 20 Minuten im Kühlschrank geschmeidig werden lassen.

Variation: Statt des Likörs können Sie auch Johannisbeersirup nehmen.

Serviervorschlag: Schmeckt köstlich mit leicht gesüßter Schlagsahne.

Dieses und weitere Rezepte finden Sie in dem Buch "Eiscreme, Sorbet & Frozen Yogurt" (siehe Infobox links).

Für 4 Portionen
500 g schwarze Johannisbeeren
250 g Zucker
450 ml Wasser
160 ml Crème de Cassis (Likör aus schwarzen Johannisbeeren)
Eiscreme, Sorbet & Frozen Yogurt
Gabriele Redden
Bassermann Verlag, € 9,99
 

Aktuell