Jessica Chastain

Die Schauspielerin ist nah am Wasser gebaut. Schöne Mode treibt ihr die Tränen in die Augen. Unser Fazit: Bei ihrem Stil müsste sie daher ununterbrochen vor Freude weinen.

Es ist gerade einmal zwei Jahre her, dass Jessica Chastain ihren ersten großen Auftritt auf dem Red Carpet der Filmfestspiele in Cannes absolvierte und auf dem Radar der Modewelt erschien. Damals kam sie zur Premiere ihres Films Tree of Life.

Jessica Chastain

Seit dem kanariengelben Haute-Couture-Kleid von Zac Posen hat die Schauspielerin aus Kalifornien einen Golden Globe in Calvin Klein gewonnen und ist in unzählige Roben aller großen Designer gestiegen. Sie schaffte es aus dem Stand auf die internationalen Bestdressed-Listen und ist heute aus keiner Front Row wichtiger Designer mehr wegzudenken. Statistiker zählten bei der Fashion Week in Paris sogar mehr Auftritte von ihr als von Anna dello Russo.

Ihre Präsenz bei den Schauen hat sie nicht zuletzt ihrem persönlichen Stil zu verdanken, der klassisch und elegant ist. In den letzten beiden Jahren ist Mode zu einem Teil ihres Lebens geworden. »Mode ist für mich unglaublich emotional. Bei den Shows in Paris bin ich immer den Tränen nahe«, sagt Jessica Chastain.

Ich trage meine roten Haare wie einen Orden
von Jessica Chastain

Deshalb ist es auch kein Wunder, dass die Tochter eines Feuerwehrmanns und einer veganen Köchin bei der Armani Privé-Show im Januar von ihrer Nominierung als bester Hauptdarstellerin für ihre Rolle in Zero Dark Thirty bei den Oscars erfahren hat - und ihr dabei wieder fast die Tränen gekommen wären.

Jessica Chastain

Ihren Stil beschreibt die rothaarige Aktrice, die ihr Alter nicht verrät, wie folgt in einem Interview: »Ich mag die Idee einer Frau, die verführt, verwegen ist und trotzdem feminin. Denn feminin zu sein heißt für mich, nicht immer nur anschmiegsam zu sein. Man kann auch entschlossen wirken. Denken Sie nur an Jerry Hall in den 1970ern.« Bei Events trägt sie am liebsten Roben im Stil der 1940er-Jahre, die sie gemeinsam mit ihrer Stylistin Elizabeth Stewart aussucht und die ihr Designer und Labels wie Giorgio Armani, Alexander McQueen oder Givenchy auf den Leib schneidern. Und in den passenden Clutchbags hat sie stets ihr Markenzeichen, einen roten Lippenstift, parat.

Jessica Chastain setzt bei ihrem Make-up auf starke Signale. Ein roter Lippenstift ist Fixstarter bei jedem Styling.
 

Aktuell