Jennifer Rostock sagt Sexisten in neuem Video den Kampf an

Rock mit einer klaren Ansage. Zu Klängen, wie wir sie bisher eher von Iggy Azalea und FKA Twigs kannten.

Juhu! Eine kräftige Ladung Girl Power ist nun endlich auch in der deutschen Popkultur angekommen.

Jennifer Weist von der deutschen Rockband "Jennifer Rostock" rockt in ihrem neuen Video "Hengstin" gegen Sexisten und hat eine klare Ansage: "Wir leben in einem Herrenwitz, der nicht zum Lachen ist".

Im Songtext kritisiert die Sängerin die erdrückende Erwartungshaltung an Frauen, Gendernormen, männerdominierte & chauvinistische Chefetagen und Rape Culture. Und zwar so, wie es sonst nur wenige Mainstream-KünstlerInnen im deutschsprachigen Raum getan haben:

"Ich glaube nicht, dass mein Geschlecht das schwache ist. Ich glaube nicht, dass mein Körper deine Waffe ist. Ich glaube nicht, dass mein Körper deine Sache ist."

Liebe Jennifer, das sehen wir genauso und möchten bitte mehr davon!

>> Hier geht's zum Originalvideo auf YouTube.

 

Aktuell