Jean-Pierre Jeunet & Audrey Tautou

Der Regisseur und die Schauspielerin sprechen über den Film und über die besten Momente während des Drehs.

Jean-Pierre, ich sehe Sie beobachten Audrey... Sie scheinen sie zu verehren...
Jean-Pierre (JP): Mit meinem ganzen Herzen...

Jean-Pierre, warum fanden Sie, dass Audrey perfekt für den Film sei und keine andere?
Audrey (A): Weil ich die einzige Frau bin, den er für die Rolle kennt!
JP: Weil ich niemand anderen für die Rolle kenne...
A: Ich bin die einzige Frau, die einwilligt, mit ihm zu arbeiten, was denkst du?
JP: Die Schauspielerin für diesen Rollentyp ohne Dialoge, muss aussagekräftige Augen haben... Also sagte ich zu mir selbst: "Es wäre großartig, wenn sie es tun würde." Ich wusste, es würde gut sein. Ich wusste, als sie sich vorbeugte und nach ihm schaute, dass etwas passieren würde. Es ist schwierig Emotionen und Absichten zu zeigen nur mit einem Blick in die Augen.

Jean-Pierre, wie hat sich Audrey verändert? Sie kennen sie von Anfang an.
JP: Ja, ich kenne sie seit sie als Schauspielerin begonnen hat. Und ich finde sie immer professioneller... ihre Kommentare, die Art und Weise wie sie sich verhält... Manchmal frage ich sie: "Würde es dir etwas ausmachen wenn du das machst...?" und sie antwortet: "Natürlich nicht!"

Audrey, Sie haben langes Haar in dem Film. War das die Idee von Jean-Pierre?
A: Nein, das war die Idee von CHANEL. Es war eines der Dinge, auf die sie bestanden - dass ich kein kurzes Haar habe.

Was war der beste Moment für Sie?
JP: Es gab einen wunderbaren Moment am Bosphorus, in Instanbul, mit der Sonne im Hintergrund. Ich hatte meine Crew mit und wir hatten alle ein großes Lächeln im Gesicht. Wir waren alle so glücklich, wieder miteinander arbeiten zu dürfen nach so einer langen Zeit.
A: Das war auch für mich der beste Moment: jeden wiedersehen zu können, mit der Crew zusammen zu sein, die Atmosphäre während des Drehs, in Istanbul zu sein... Es war ein luxuriöses, bereicherndes Erlebnis.
JP: Ein unvergessliches Erlebnis war auch, als eine Schildkröte ins Wasser gefallen ist und ein Crewmitglied hat ihr das Leben gerettet.

 

Aktuell