Ja, ich will! Das sind die schönsten Hochzeitstrends 2019

Ein bisserl Inspiration für das eigene "Wedding"-Pinterestboard. Wer keines hat, werfe den ersten Blumenstrauß.

Hochzeitstrends

Es ist wieder soweit: Hochzeits- und Verlobungssaison! Auch wenn das mit dem "schönsten Tag des Lebens" inzwischen überholt ist, spricht nichts gegen eine richtig gute Feier. Und die will geplant sein! Die Modesuchmaschine Lyst analysiert das Online-Shopping-Verhalten von Millionen von KundInnen und verknüpft die Ergebnisse mit einer Social-Media-Analyse. Daraus entsteht dann, tada!: der Lyst-Hochzeitsreport mit den aktuellsten und beliebtesten Hochzeitstrends.

Wir ahnen es: Plattformen wie Pinterest und Instagram werden für die Hochzeitsplanung immer bedeutender. Vom Brautkleid, über Deko und Lichtkonzept (ja, sowas hat man jetzt) bis hin zur Destination der Flitterwochen - was früher die Hochzeiten im Bekanntenkreis waren, sind nun Pinterestboards und Hashtags. Das schlägt sich auch in Zahlen nieder: Hochzeits-Hashtags bekommen auf Instagram etwa zehnmal soviele Likes wie Reisepostings. Aus den verteilten Herzerln und Daumen-nach-oben lassen sich die beliebtesten Trends gut ablesen. Und die Prognosen zeigen: Heuer könnte es auf Hochzeiten ausgefallener und gemütlicher werden!

Das sind die beliebtesten Hochzeitstrends 2019

1. Brautkleider mit Taschen

Eine der himmelschreiendsten Ungerechtigkeiten im Leben als Frau ist, dass Beinbekleidung meist keine Taschen hat. Anfang des Jahres sorgte ein Brautfoto online für Aufsehen: Eve Paterson und all ihre Brautjungfern chillen vorm Altar, die Hände lässig in die eingenähten Taschen ihrer Kleider gesteckt. BESTE.IDEE! Laut Lyst sind die Suchanfragen nach Kleidern mit Taschen in den letzten sechs Monaten um 83 Prozent gestiegen.

2. Personalisierte Sneaker - ja, zum Brautkleid!

Athleisure hat es längst auf die Laufstege und in die Modestrecken der Welt geschafft. Warum also nicht auch zum Brautkleid? Es hat sowieso noch niemand kapiert, warum man sich einen ganzen Tag mit Heels quälen soll, die unter dem langen Kleid eh nicht zu sehen sind. Mit 61 Prozent sind die Suchanfragen nach weißen, personalisierten Turnschuhen so hoch wie noch nie - meist wird in Verbindung mit Worten wie "maßgeschneidert" oder "funkelnd" gesucht.

3. Vintage-Brautkleider

Let's talk Ressourcenverschwendung: So ein Brautkleid kostet ein kleines Vemögen. Gerechnet auf die tatsächliche Tragezeit mutet das fast schon absurd an (an die bereits Verheirateten: Bitte nicht ausrechnen, es wird euch nicht freuen!) Zukünftigen Brautpaaren und Hochzeitsgästen wird das schön langsam bewusst: Vintage- und Second-Hand-Mode erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Onlinenachfrage nach gebrauchten Hochzeitskleider um 93 Prozent.

4. Suit Up: Weiße Brautanzüge

Es muss auch nicht immer ein Kleid sein - weiße Anzüge oder Einteiler sind mindestens genau so schick (und wahrscheinlich ein bisserl bequemer und nachhaltig verwendbar). Kaley Cuoco und Lupita Nyong'o haben es vorgemacht, und die Braut von heute lässt sich gern inspirieren: Allein in Deutschland gab es in den letzten drei Monaten 139 Prozent mehr Suchanfragen nach weißen Anzügen.

6. Verlobungsringe für die Bräutigame

Beim Heiraten geht es ja irgendwie ums Commitment und die Zusammengehörigkeit, und die betreffen nun mal beide zukünftigen EhepartnerInnen. Grund genug, dass inzwischen auch Männer ihre zukünftige Hochzeit mit einem Verlobungsring ankündigen wollen. Ed Sheeran dürfte zusätzlich für einen kleinen Boost gesorgt haben: Nachdem sich der Sänger 2018 mit seinem Verlobungsring zeigte, schossen die Suchanfragen nach Verlobungsringen für Männer um 60 Prozent in die Höhe.

Alles rund um Hochzeiten findet ihr übrigens auf unserem eigenen Pinterest-Wedding-Board:

Aktuell