Ist Zwiebelwasser das Geheimnis für gesundes Haar?

Die US-amerikanische Rapperin Cardi B sagt Ja. Wie gut Zwiebelwasser wirklich für unsere Haare und Kopfhaut ist, erklärt der Haar-Experte William Gaunitz.

Frau mit weißem Pulli und langen Haaren vor hellrosa Wand

Kannst du dir vorstellen deine Haare mit gekochtem Zwiebelwasser zu waschen? Ich auch nicht. Wie kriegt man bloß den grauenvollen Geruch aus den Haaren? Außerdem möchte ich mir keine Zwiebelstückchen aus den Locken fischen. Klar, das Gemüse hat viele Vorteile: Es kann zum Beispiel als Hausmittel dienen. Honig mit Zwiebel? Hilft gegen Husten! Und bei Ohrenentzündungen kann ein warmer Zwiebelwickel Schmerzen lindern. Außerdem stärkt das Gemüse unser Immunsystem. Die Zwiebel ist nun mal eine sehr vielfältige Pflanze.

Trotzdem: Der Geruch kann manchmal tagelang an unseren Fingern haften. Und jetzt sollen wir das Gemüse in unsere Haare schmieren? Die Musikerin Cardi B sagt Ja. Das gekochte Zwiebelwasser hinterlasse in den Haaren keinen Geruch und soll für einen richtig schönen Glanz sorgen. Kann das stimmen? Der amerikanische Haar-Experte (Trichologe) William Gaunitz gibt Antworten.

DIY-Haarprodukte

Haarmasken zum selber machen, sind nichts Neues. Regelmäßig werfen viele einen Blick in den Kühlschrank, um nährreiche Inhaltsstoffe für ihre Haare zu finden. Für eine glänzende und gesunde Haarpracht werden dann manchmal Olivenöl oder Eier benutzt. Bio-Joghurt sorgt für einen extra Protein-Kick. Aber auch Avocados, Mangos oder Bananen sind in der ein oder anderen Haarmaske zu finden. Jetzt kommen noch Zwiebeln als Haarpflege Produkt dazu. Schon nach zweimal Waschen sollen erste Ergebnisse zu sehen sein.

Zumindest, wenn es nach Rapperin Cardi B geht: "Das gekochte Zwiebelwasser ist geruchslos und gibt meinen Haaren einen schönen Glanz." Auf Instagram postet der Star Vorher/Nachher Bilder und das Ergebnis lässt sich sehen. Was ist dran am Zwiebelwassertrend?

Was sagt die Wissenschaft?

Es gibt noch keine wissenschaftlichen Studien, die den Erfolg von Zwiebelwasser bestätigen oder widerlegen. Doch es haben sich bereits Tricholog*innen zu dem Trend, der im Internet kursiert, geäußert.

Tricholog*innen sind Expert*innen, die sich neben Frisuer*innen in Sachen Haaren und Kopfhaut auskennen. Sie befassen sich mit Ursachen und Behandlungen von Haarausfall, Haarbruch, Haarausdünnung und Kopfhauterkrankungen. William Gaunitz ist zertifizierter Trichologe in Phoenix, Arizona und erklärt gegenüber Everday Health, dass seine Patient*innen schon seit Jahren den Effekt von Zwiebelwasser diskutieren:

Wundermittel Zwiebel

Während Cardi B Zwiebeln in Wasser kocht und dieses dann auf die Haare gießt, püriert eine der Patient*innen von Gaunitz das Gemüse und gibt die Masse dann in ihre Haare. So, wie sie es von ihrer Mutter in der Dominikanischen Republik gelernt hat. Allerdings gibt sie das Zwiebelprodukt erst auf den Kopf nachdem sie ihre Haare mit einem Shampoo gewaschen hat.

Gaunitz beschreibt, dass die Zwiebeln alleine kaum für einen extra Glanz sorgen. Nur in Kombination mit anderen Haarpflegeprodukten könnte das Zwiebelwasser Benefits für die Haare bringen. Ein Grund dafür könnte der hohe Schwefelanteil in den Zwiebeln sein.

"Schwefel wird oft bei Hautkrankheiten verschrieben. Dieser hat nämlich eine anti-entzündliche Wirkung. Auf der Kopfhaut kann der Schwefelgehalt der Zwiebeln also Haarausfall entgegenwirken, wenn eine Entzündung der Auslöser dafür ist", so Gaunitz.

Aufpassen bei Allergien

Trotzdem würde der Trichologe davon abraten die Zwiebeln vor der Benutzung zu kochen. Für die besten (medizinischen) Ergebnisse sollte das rohe Gemüse verwendet werden. Außerdem kann nicht jede Form von Haarausfall durch den Schwefelgehalt gestoppt werden und Allergiker*innen sollten generell die Finger von diesem Beauty-Tipp lassen. Würdest du die Zwiebel-Haarkur probieren?

 

Aktuell