Ist mein Verhältnis zu Geld gesund?

Welche Glaubenssätze hast du, die dich davon abhalten, deine Finanzen in Ordnung zu bringen? Finde es spielerisch heraus.

Finanzen Spiel Money Therapy

Wie ist dein Verhältnis zu Geld? Hast du immer das Gefühl, du hast zu wenig? Oder denkst du, dass dieser Einkauf schon noch drin sein muss (auch wenn er das vielleicht nicht ist)?

Viel davon, wie wir über Geld denken, haben wir schon in frühen Jahren gelernt. Und so wie wir zu vielen unterschiedlichen Dingen ein schwieriges Verhältnis haben können (unserem Körper zum Beispiel), kann das auch mit Geld der Fall sein. Das hat dann mit gelernten Glaubenssätzen zu tun, die uns heute nicht mehr helfen, sondern eher zurückhalten.

Die Plattform Vitaminhat dazu ein Kartenspiel entwickelt, dass Gespräche rund um Geld anstoßen soll und außerdem dabei hilft, mal das eigene Verhältnis zu Geld zu checken. Besonders für Frauen ist das wichtig, da diese sich häufig in Bezug auf Finanzen auf ihre Partner*innen verlassen und selbst oft eine passive Rolle spielen. Das ist aber nicht mal ihre Schuld. Finanzen wird oft als männliches Thema betrachtet und deshalb ist der gesamte Markt bisher für Männer ausgelegt.

Wie fühlst du dich?

Das Spiel besteht aus Reflection Cards, die dabei helfen sollen, zu erkennen, welche Glaubenssätze man im Bezug auf Geld hat und welche Mythen rund um Geld man glaubt. Fragen sind dabei beispielsweise:

  • Was möchtest du an deiner Beziehung rund um Geld ändern?
  • Was wurde dir in deiner Kindheit zum Thema Geld beigebracht und wie denkst du heute darüber?
  • In welchem Zusammenhang löst der Gedanke an Geld bei dir positive Gefühle aus und wann negative?
  • Was würdest du tun, wenn dir heute 100.000 Euro geschenkt würden?
  • Wie fühlt es sich an, wenn du auf dein Konto schaust?
  • Machst du deinen eigenen Wert an dem Geld fest, das du verdienst?
  • Stell dir vor, du sprichst mit deinem jüngeren Ich über Geld. Welche Ratschläge würdest du ihr*ihm geben?

Jetzt etwas ändern

Zusätzlich zu den Reflection Cards besteht das Spiel aus Action Cards. Hier sind immer klare Aufgaben formuliert, die man erfüllen muss und die dabei helfen, dass mehr über Geld gesprochen wird und du deine neu formulierten Glaubenssätze stärker festigst. Aufgaben dabei sind zum Beispiel:

  • Schreibe drei Glaubenssätze auf, die dich bisher davon abgehalten haben, dich aktiv um deine Finanzen zu kümmern.
  • Schreibe die drei Dinge auf, für die du am dankbarsten bist.
  • Definiere 3-5 klare finanzielle Ziele und schreibe sie auf.
  • Versuch einmal im Monat jemand mit einer Spende oder einem Geschenk eine Freude zu machen.

Das Spiel Money Therapy kannst du hier downloaden und selbst ausdrucken.

 

Aktuell