Ist Gigi Hadids Imitation von Melania Trump besser als das Original?

Da bahnt sich vielleicht die nächste große Schauspiel-Karriere an.

Über-Model Gigi Hadid ist mittlerweile für ihre offene, ehrliche und ziemlich humorvolle Art bekannt. Kein Wunder also, dass sie gestern gemeinsam mit US-Comedian und Rapper Jay Pharoah die American Music Awards moderieren durfte - und ihren Co-Moderator dabei ziemlich alt aussehen ließ.

Bei einem ihrer Auftritte parodierte sie die neue First Lady Melania Trumpund zeigte dabei ihr schauspielerisches Talent. In ihrem Sketch spielte Hadid auf Melanias plagiierte Rede von Michelle Obama an, die in den USA weiterhin für Schmunzeln sorgt.

Ich liebe meinen Ehemann, Präsident Barack Obama, und unsere Kinder Sasha und Malia.
von Zitat aus Hadid's Auftritt

Nicht nur das Publikum im Saal zeigte sich begeistert - besonders in den sozialen Medien wurde ihre Persiflage noch Stunden später tausendfach geteilt und diskutiert.

Video: Gigi "Melania" Hadid

Kritik an Rede wegen Rassismus

Hadids Persiflage stieß allerdings nicht nur auf erheiterte Gemüter. Viele Nutzer ärgerten sich darüber, dass sich Hadid offensichtlich über Melanias osteuropäischen Akzent lustig machte.

Ihre Witze seien "rassistisch", das Model solle "lieber bei ihrem Beruf bleiben", so die Kritiker.

 

Aktuell