Ist diese Calvin Klein Unterwäsche-Werbung anstößig?

Das Label musste ein Unterwäsche-Sujet entfernen, da das Model zu kindlich aussieht.

Die Frage aller Fragen: Sieht dieses Model zu jung aus, um provokativ für Unterwäsche zu posieren? Einige Kunden finden ja - und nach einigen Beschwerden über das Lingerie-Sujet hat Calvin Klein das Bild zurückgezogen und von einer Geschäftefront abnehmen lassen. Das Label musste sich bereits in der Vergangenheit wiederholt für seine Sujets rechtfertigen und gegen eindeutige Sexualisierung verteidigen: In einer früheren Kampagne wurden beispielsweise Models aus voyeristischer Perspektive fotografiert.

Unterwäsche-Models müssen rechtlich über 18 sein, somit ist auch das Model Lulu Tenney - welches auf dem Foto zu sehen ist - eigentlich schon alt genug um für Lingerie zu werben. Das Model wird gerade als das neue It-Girl gehandelt und lief für Calvin Klein auch schon mehrmals auf dem Laufsteg.

Was den KritikerInnen - wie unter anderem Rachel Ashby, die sich auf Facebook dazu äußerte - allerdings sauer aufstößt: Lulus Körper und ihr verletzlicher Gesichtsausdruck lassen sie sehr jung aussehen. Kinder hätten das Model angeblich als zwischen 12 und 14 Jahre alt eingeschätzt. Das Sujet zeige Lulu nur in einem BH und in provokanter Pose, zusammen mit der kindlichen Erscheinung ist das Sujet vielen ein Dorn in Auge: Die Darstellung sei ein Sexualisieren von Kindern. Zuletzt kam ein australisches Tanzbekleidungslabel unter Beschuss, da sie extrem junge Mädchen sexuell inszensierten.

Mit diesem Vogue Italia-Cover vom letzten September wurde Lulu bekannt:

Hier spricht Lulu in einem Promo-Video für Calvin Klein über ihre Eltern:

 

Aktuell