Immunkräfte stärken

Erkältungen gehören zum Herbst dazu - ständige Wetterumschwünge, ein übermüdetes Immunsystem, und ehe man sich versieht niest man schon am Stück. Wir verraten Ihnen deswegen, wie Sie ihre Immunkräfte schnell stärken können.

Vernünftig abhärten

Wechselduschen bringen Sie in Schwung
Beginnen Sie Ihre morgendliche Dusche mit warmem Wasser. Nach einer Minute wechseln Sie für etwa 10 bis 15 Sekunden zu kaltem Wasser. Duschen Sie mit dem kalten Wasser erst die Beine von unten nach oben ab, dann die Arme, schließlich Brust, Bauch, Nacken und Gesicht. Danach folgt wieder warmes Wasser.

Öfters in die Sauna, aber nicht zu lang
Sauna härtet ab und ist für fast jeden geeignet. Maximal drei Saunagänge zu jeweils 5-12 Minuten reichen vollkommen aus.

Luftbefeuchter verwenden
Zu trockene Luft in geschlossenen Räumen kann die Schleimhäute in ihrer Funktion stark beeinträchtigen. Krankheitserreger werden dann kaum noch abtransportiert. Deshalb sollten Sie einen Luftbefeuchter aufstellen und täglich mit frischem Wasser zu füllen.

Aktiver werden

Jeden Tag einen Spaziergang machen
Besonders Sportmuffel sollten zumindest einmal am Tag für eine halbe Stunde an der frischen Luft spazieren gehen, Sie werden schnell merken, dass es Ihnen gut tut.

Zumindest zwei Mal die Woche Sport machen

Sport baut das Immunsystem auf - nutzen Sie diesen Weg um das ganze Jahr über sowohl körperlich, als auch gesundheitlich fit zu bleiben.

Die richtige Ernährung

Vitamincocktail

Ein halbes Glas frisch gepresster Orangensaft, gemischt mit der gleichen Menge Karottensaft - und fertig ist der perfekte Vitamin-C- und Betacarotin-Lieferant, der die Abwehr nachhaltig stärkt und die Zellen schützt.


Schwarztee trinken

Das L-Theanin im Tee regt bestimmte Zellen zur Produktion von infektionsabwehrendem Interferon an.

Die wichtigsten Nährstoffe

Vor allem Zitrusfrüchte, Ingwer, Sanddorn, Grünkohl, Lauchgewächse, Fleisch und Chilli stärken das Immunsystem und halten Sie fit.

Weniger sündigen

Alkohol & Nikotin vermeiden

Wenn der Alkoholgenuss in Maßen gehalten wird, ist nichts dagegen einzuwenden. Größere Mengen senken jedoch die Aktivität der Abwehrzellen und machen Sie anfälliger auf Erkältungen.

Und schon geringe Mengen an Tabakrauch schädigen die Schleimhäute und schwächen somit das Immunsystem.

Arzneimittel

Medikamente & Pflanzliches

Vitaminpräparate, pflanzliche Mittel, Nasensprays zur Befeuchtung und Grippeimpfung. Warten Sie nicht erst darauf, dass die Erkältung Sie erwischt.

Um sich vor Erkältungen zu schützen und sein Immunsystem zu schützen sollten Sie immer dem Wetter entsprechend gekleidet sein. Heißt so viel wie: Füße warm und trocken halten, ansonsten nicht zu warm bekleiden, der Körper muss auch selbstständig für Schutz sorgen können.
 

Aktuell