imm cologne 2012

Köln wird vom 16. bis 22. Jänner wieder zum der Nabel der internationalen Möbelwelt. Dann zeigen auf der imm cologne 1.200 Aussteller aus 50 Ländern ihre Neuheiten.

Wer sich für das Themen Wohnen interessiert, kommt an der imm cologne nicht vorbei. Alljährlich werden auf der Messe gleich zu Jahresbeginn die internationalen Möbel- und Einrichtungstrends gezeigt.

Das Angebot reicht 2012 von Basics aus diversen Wohnbereichen bis zu Einrichtungskonzepten aus dem gehobenen Premium-Segment. Auch junges Design kommt auf der imm cologne nicht zu kurz. Ganz im Gegenteil: Im Rahmen der [D³] DESIGN TALENTS gewähren Jungdesigner seit 2006 mit ihren innovativen Entwürfen einen Blick in die Zukunft des Wohndesigns. Darüber hinaus werden im Rahmen des [D3] Contest 28 Produkte von der Jury ausgewählt. Kein Wunder also, dass die imm cologne schon für manchen Jungdesigner zum Karrieresprungbrett wurde.

Wohntrends 2012

Als richtungsweisende Möbelmesse steht die imm cologne natürlich ganz im Zeichen der Wohntrends 2012. Diese sind:

Natürlichkeit
Natürliche Hölzer und Eiche stehen in diesem Jahr ganz oben auf dem Trendbarometer. Das Credo lautet dabei weg von Imitationen in puncto Färbung und Struktur und näher hin zum Original. Dabei sind vor allem helle Eiche und Eichenvariationen gefragt.

Individualität
Vom Wohnraum zum Lebensraum: Die Hersteller passen sich den Wünschen der Kunden nach Möbeln, die ihren Bedürfnissen zu 100 Prozent gerecht werden, an. Dabei spielt nicht nur die Wahl der Farbe, sondern auch der Ausgestaltung der Möbel eine wichtige Rolle. Die neue Wahlfreiheit führt dazu, dass die Kunden letztlich ein Unikat Zuhause haben, obwohl es sich dabei um ein Serienmöbel handelt.

Nachhaltigkeit
Zertifikate werden auch im Wohnbereich immer wichtiger. Hersteller achten daher bei der Wahl der Werkstoffe und Zulieferteile vermehrt darauf, dass diese im Einklang mit der Umwelt hergestellt wurden. Auch recycelte Werkstoffe sind mittlerweile kein Tabu mehr, sondern immer öfter Bestandteil von Möbeln.

Geradlinigkeit
Klare Linien statt Schnörkel: Romantische Rundungen werden in diesen Jahr von geradliniger Formensprache abgelöst.

Multifunktionalität
Möbel werden zu echten Multitalenten. Dass Hersteller ihre Möbel mit immer mehr Funktionen ausstatten, hat zudem den Vorteil, dass die Möbel kleiner werden. So lassen sich beispielsweise Tische mit wenigen Handgriffen verlängern, wenn eine größere Fläche benötigt wird.

Die Highlights der imm cologne finden Sie ab 16. Jänner hier.

 

Aktuell