Ikea zieht in Wiener Innenstadt ein

Es ist offenbar fix: Ikea soll in der Wiener Innenstadt eine Filiale aufmachen. Der Standort soll schon feststehen.

Ikea soll am Wiener Westbahnhof einziehen. Wie die Krone berichtet, ist die Entscheidung bereits gefallen.

Das Möbelhaus richtet sich im "Blauen Haus" ein und soll somit dem Einkaufszentrum am Westbahnhof neuen Schub geben.

Ikea bekam den Zuschlag

Das Haus, im Besitz der ÖBB, stand seit Sommer zum Verkauf. Zahlreiche Interessenten hätten sich gemeldet, den Zuschlag bekam nun Ikea. "Mit seiner perfekten Anbindung an das öffentliche Netz ist der Standort ideal", sagt Viera Juzova, Geschäftsführerin von Ikea Österreich, dem Blatt.

Die Filiale in der Innenstadt soll das PKW-Aufkommen somit nicht weiter erhöhen. Ein genauer Termin für die Eröffnung wurde noch nicht genannt.

Aktuell