Ideale Augenbraue

Sie sind wahrscheinlich das wichtigste Merkmal im Gesicht und Ausdruck unserer Emotionen. Gut gepflegte Augenbrauen sind das A und O der Gesichtspflege. Wir verraten dir, wie die perfekte Augenbraue aussieht. Nachmachen erwünscht!

Alles was du dazu brauchst ist ein Spiegel und ein Stift.

Anfang

Um den Anfang deiner Augenbraue zu bestimmen, halte einen Stift seitlich und senkrecht neben deiner Nase. Durch die Verlängerung kannst du den Anfangspunkt bestimmen.

Höchster Punkt

Fixiere nun mit deinem Blick deine Pupille. Wenn du dir nun wieder einen Gedankenstrich senkrecht zu deiner Augenbraue vorstellst, hast du nun den höchsten Knickpunkt erreicht. Je höher dieser Punkt liegt, desto straffer und offener wirken deine Augen.

Endpunkt

Sieh dir nun deinen äußeren Augenwinkel an. Lege den Stift so an, dass er deinen Nasenflügel und den Augenwinkel berührt. An der Verlängerung kannst du wieder deinen Schlußpunkt erkennen. Alle Härchen, die darüber hinaus wachsen, dürfen entfernt werden. Zu lange Augenbrauen lassen deine Augen müde wirken.

Was Augenbrauenformen bewirken und wem Sie stehen:

Spitz: Ein hoher Knickpunkt lässt Augen offen wirken. Frauen mit Schlupflidern sollten die Finger davon lassen.

Flach: Längliche Gesichter profitieren davon. Tiefliegende Augen allerdings weniger ...

Rund: Scharfe Kanten werden weicher. Runde Augen oder Gesichtsformen setzen besser auf spitze Formen.
 

Aktuell