Ich will es jetzt!

Kennen Sie das? Sie schlafen mit Ihrem Partner und Sie wissen ganz genau was Sie jetzt wollen und brauchen, doch er ist auf einer komplett falschen Spur? Wir verraten, wie Sie ihm signalisieren können, was Sie wollen.

Ein erfüllendes Sex-Leben kommt nicht jedem per Zufall zugeflogen. Denn jeder hat seine eigenen Vorstellungen und Vorlieben, Erwartungen und Wünsche. Da ist es für den Partner sehr schwer, jedes Mal in die Glaskugel zu schauen um zu wissen, auf was Sie heute Lust haben und genau diese Wünsche zu Erfüllen.

Um ihm die Arbeit und Ihnen das Vergnügen zu erleichtern und zu verbessern, ist es wichtig dass Sie lernen, die richtigen Signale auszusenden. Sie haben Lust auf eine romantische Nummer, doch er hämmert wie ein Wahnsinniger in Sie hinein und fragt auch noch 'Gefällt dir das?'. Da Sie ihn nicht kränken wollen nicken Sie freundlich und wissen im selben Moment, dass dies heute nichts mehr wird. Doch lassen Sie es nicht erst dazu kommen. Trauen Sie sich und signalisieren Sie ihm das Richtige. Mit diesen folgenden Tipps klappt es:

Tipps

Signalisieren Sie ihm, dass Sie Lust auf Sex haben!

Eigentlich würden Sie sich wünschen, dass er den ersten Schritt macht, denn Sie selbst kommen sich etwas doof dabei vor, die Initiative zu ergreifen? Dann gibt es einige kleine und sehr einfache Tipps wie Sie dies anstellen können.

  • Tragen Sie Rot, dann bekommen Sie Sex! Selbst ein Tank Top reicht aus um die Lust bei ihm anzukurbeln!
  • Verraten Sie ihm, dass Sie sexy Unterwäsche tragen.
  • Zeigen Sie ihm, dass Sie frisch rasiert sind.
  • Küssen Sie ihn so, wie er es mag, innerhalb von kürzester Zeit wird er die Sache in die Hand nehmen.
  • Ein ganz heißer Sex-Tipp ist es, wenn Sie versuchen, seine Fantasie zu wecken. Wenn Sie bei einem Drink zusammen sitzen, trinken Sie verführerisch mit einem Strohhalm oder fahren Sie unauffällig mit Ihren Fingern über Ihr Glas und warten Sie ab.

Diese einfachen Tricks lassen ihn sofort an Sex denken, da müssen Sie nicht mehr lang warten und ab geht es ins Bett.

Leiten Sie ihn in die richtige Richtung

Er ist mit Ihren Brüsten beschäftigt, dabei wünschten Sie sich eigentlich, er wäre weiter südlich zu Gange? Dann nehmen Sie sanft seinen Kopf und drücken ihn leicht in die richtige Richtung, er wird schon verstehen, was zu tun ist!

Er ist auf der falschen Fährte

Er denkt, dass er Meisterwerke bei Ihrer Befriedigung an den Tag legt, Sie denken, dass er fünf Zentimeter von der Stelle entfernt ist, an der er sein sollte? Dann hören Sie auf zu stöhnen! Ihr Stöhnen ist seine Navigation - werden Sie lauter, weiß er dass er an dieser Stelle bleiben sollte, hören Sie auf, wird er es weiter kurz versuchen, jedoch auch bald aufgeben.

Wenn nichts mehr hilft

Er ist heute besonders begriffsstutzig? Dann hilft auch kein leichten Stupsen oder Stöhnen, Sie müssen jetzt Klartext reden! Sagen Sie ihm einfach was Sie wollen! Keine Sorge, er wird nicht gekränkt sein, vielmehr wird er erleichtert sein, dass er nicht mehr Rätselraten muss.

 

Aktuell