„Ich dachte, ich sei verflucht.“

Buzzfeed hat mit drei Frauen darüber gesprochen, was es bedeutet, keine Kinder bekommen zu können.

Wir reden oft darüber, dass Frauen selbst entscheiden können, ob sie Mutter werden wollen oder nicht. Für manche passt es nicht in den Lebensentwurf, viele träumen schon seit Teenagertagen von eigenen Kindern. Worüber wir seltener reden: Manche Frauen können biologisch einfach keine Kinder bekommen.

Buzzfeed hat mit drei Frauen über die emotionale Achterbahn gesprochen, die man durchläuft, wenn man sein ganzes Leben davon ausgeht eines Tages Mutter zu sein, und dann von der Lebensrealität eingeholt wird.
In dem Video erzählen die Frauen auch, wie schwierig es für viele ist, auf ihre Unfruchtbarkeit zu reagieren und, dass Frauen Probleme haben, darüber zu sprechen. „Mit meiner Geschichte möchte ich andere Frauen ermutigen, sich nicht zu schämen für etwas, das sie nicht kontrollieren können.“

Für Unfruchtbarkeit kann es unterschiedlichste Auslöser geben. Wie fühlt man sich als unfruchtbare Frau? Wie reagieren andere Menschen? Welche Erkenntnisse führen am anderen Ende des Tunnels zu einem glücklichen Leben?

„Ich begann das Gesicht meines ungeborenen Kindes zu sehen, das ich niemals bekommen würde."

„Ich hatte das Gefühl, ich kann das nicht bieten, was sich die meisten Menschen von einer langfristigen Beziehung erwarten."

„Du musst kein Kind auf die Welt bringen, um Mutter zu sein. Denk an all die Menschen, die dir mütterliche Zuwendung schenken, ohne dass sie dich auf die Welt gebracht haben."

„Es gibt mehr Wege, ein Vermächtnis auf dieser Welt zu hinterlassen, als ein biologisches Kind. Wir können so viel Gutes tun und erleben. Ich wünschte, alle könnten das so sehen wie ich."

 

Aktuell