Hysterie Hygiene

Was heißt hygienisch, wie lebt man hygienisch? Das fragt sich Manfred Berger und räumt in seinem neuen Buch mit der "Hysterie Hygiene" auf.

Haben Sie in letzter Zeit nach dem Begriff "Hygiene" gegoogelt? Wenn ja, dann waren Sie sicher auch über das Ergebnis überrascht: Über 100 Millionen Treffer werden in der Suchmaschine erzielt - und das bei einem Thema, das heutzutage doch wohl selbstverständlich ist. Zumindest hier bei uns. Trotzdem - oder gerade deshalb - hat Autor Manfred Berger ein Buch über die "Hysterie Hygiene" geschrieben.

"Was heißt hygienisch, wie lebt man hygienisch?" - Diese scheinbar einfache - aber unbefriedigend beantwortete - Frage war der Ausgangspunkt einer Suche, wie Hygiene in unser tägliches Leben, in die Erziehung der Kinder, in Berufs- und Privatleben sowie Urlaub integriert werden kann. Auf möglichst simple Art und Weise.

Zahlreiche Gespräche mit Experten der Hygiene, Mikrobiologie, Medizin, aber auch Lebensmittelproduktion, Hotellerie und Meinungsforscher später sind aus dieser Suche 143 Seiten geworden: Gespickt mit vielen Bildern, Grafiken und in recht groß geschriebener Schrift, wohlgemerkt.

Doch Manfred Berger lässt uns mit den vielen Eindrücken nicht allein: Am Schluss erfährt der geneigte Leser, wie er sein Leben hygienischer gestalten kann. Allein wegen dieser übersichtlichen Antworten lohnt sich das Lesen dieses kompakten Ratgebers!

Über den Autor:
Dr. Manfred F. Berger:
Nach dem Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien im Marketing-Management tätig und als Gründer und Partner an verschiedenen Unternehmen beteiligt. 2011 Gründung des Institutes Neusicht – ein Think-Tank mit dem Schwergewicht auf ganzheitlichen Positionierungen und Grundlagenstudien. Im Februar 2011 veröffentlichte er das Sachbuch „Vorsicht Vertrauen“.
 

Aktuell