Hüpfburgen sind der neueste Hochzeitstrend (und wir lieben ihn)

Schluss mit steifen Traditionen: Der neueste Hochzeitstrend soll und darf einfach nur Spaß machen!

Wichtige Frage: Wenn eine Hochzeit der angeblich schönste Tag im Leben sein soll, warum sind Hüpfburgen dann nicht Standard auf Hochzeitsfesten? Jedes Kind kann immerhin bestätigen, dass Hüpfburgen Tage unendlich besser machen. Zum Glück hat ein britisches Familienunternehmen diese unsägliche Versäumnis erkannt und behoben: Sie vermieten schneeweiße Hüpfburgen im Schloss-Design.

Das Luftschlösschen wird je nach Wunsch individuell verziert: Ob Fähnchen, Girlanden, Blumen oder Fächer - der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Und nur, damit wir uns nicht falsch verstehen: Erwachsene sind auf dieser Hüpfburg ausdrücklich erlaubt.

Leider gibt es das Ganze bis jetzt nur in England - und wegen großer Nachfrage auch nur im Nordosten. Wir meinen: Das ist ein Trend, den sich die Hochzeitswelt auch am europäischen Festland nicht lange entziehen wird. Hü-Hüpf!

 

Aktuell