this human world Filmfestival

Zum fünften Mal findet zwischen 29. November und 9. Dezember 2012 das Internationale Filmfestival der Menschenrechte this human world in Wien statt. In insgesamt vier Kinos werden 80 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme gezeigt.

Bereits zum fünften Mal steht Wien zwischen 29. November und 9. Dezember ganz im Zeichen der Menschenrechte: Beim Internationalen Filmfestival this human world werdebn in insgesamt vier Wiener Kinos 2012 wieder die Rechte des Menschen und deren Durchsetzung im Mittelpunkt stehen.

Rund 80 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme zu gesellschaftspolitischen Themen dieser Tage werden gezeigt, die meisten davon feiern gleichzeitig ihre Österreich-Premiere. Daneben finden an den elf Festivaltagen weiterführende Publikumsgespräche, Workshops und Lectures mit einer Vielzahl an internationalen FilmemacherInnen und ExpertInnen statt.

Besonderer Schwerpunkt in diesem Jahr ist human urbanism und beschäftigt sich mit dem Lebensraum Stadt sowie den BewohnerInnen und deren Verhältnis zu ‚ihrer‘ Stadt. So wird auch der Frage nach der Verdrängung aus
Stadtteilen nachgegangen und der Manifestierung
gesellschaftlicher Ungleichheiten. Passend dazu findet
die Österreich‐Premiere von "TRAINS OF THOUGHTS" von
Timo Novotny mit anschließendem Konzert der Sofa
Surfers im Gartenbaukino statt. Ein weiterer Themenschwerpunkt liegt auf "20 Jahre Riot Grrrls" und zeigt eine filmische Rückschau auf die feministisch und subkulturelle Szene

this human world Filmfestival, von 29. November bis 9. Dezember
Festivalkinos:
Gartenbaukino | Filmcasino | Top Kino | Schikaneder
Eröffnung: 29. November, Gartenbaukino Wien Seit 2010 findet das Festival der Menschenrechte unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer statt. Das Festival findet in spezieller Kooperation mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte statt.
 

Aktuell