Hühnercurry

Hühnchen mal anders! Dieses Rezept von Samera Chaatouf-Solmaz, Gründerin der Kinder-Erlebnis-Küche, wird auch kleinen Köchen munden: Fruchtiges Hähnchencurry mit Pfirsichwürfeln.

1. Hähnchenfilets abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit einem großen Messer zuerst längs in Streifen, dann die Streifen in kurze Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und klein würfeln. Champignons säubern und klein schneiden.


2. Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Hähnchenstücke darin unter häufigem Wenden bei mittlerer Hitze rundum goldbraun anbraten. Zwiebeln und Champignons zufügen und mitbraten. Mit Salz und Currypulver würzen.


3. Brühe und Milch angießen, Crème fraîche unterrühren und langsam aufkochen. Mehl mit wenig Wasser glatt verrühren, Geschnetzeltes damit sämig binden. Unter gelegentlichem Rühren 5-8 Minuten langsam köcheln lassen.


4.
Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Pfirsich waschen schälen vom Stein befreien und klein würfeln. Kurz vor dem Servieren Schnittlauch und Pfirsichwürfel über das Geschnetzelte streuen. Dazu schmeckt Reis.

Für 4 Personen

500 g Hähnchenbrustfilet
1 Zwiebel
100 g braune Champignons
2 EL Öl
Salz
½ -1 TL Currypulver
200 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
200 ml Milch
200 g Crème fraîche
1 leicht gehäufter EL Mehl
¼ Bund Schnittlauch
1 große reife Pfirsich oder 2 kleine
 

Aktuell