Hotlines, Helplines und Corona: Wo du anrufen kannst, wenn du Hilfe brauchst

Egal, was dich in Zeiten von Corona gerade belastet - am anderen Ende einer Telefonleitung sitzt jemand, der dich unterstützen und dir weiterhelfen kann. Hier die wichtigsten Nummern:

Notrufnummern in Zeiten von Corona

Ob es sich um das Corona-Virus im Allgemeinen dreht, du psychische oder physische Unterstützung brauchst, dein Zuhause eine gefährliche Umgebung für dich ist oder du Fragen zum Arbeitsrecht hast - es gibt jemanden, der dir zuhört. Frag um Hilfe!

Allgemeine Informationen zu Corona

Die AGES Infoline 0800 555 621 beantwortet alle allgemeinen Fragen zu COVID19 und der aktuellen Situation.

Bei typischen Symptomen (Fieber und Husten) und wenn du in einem Krisengebiet warst oder mit einer Person Kontakt hattest, die in einem Krisengebiet war, wende dich an die Gesundheitshotline 1450. Achtung: Es kann zu Wartezeiten kommen.

In allen anderen Fällen, auch bei anderen Symptomen, wende dich erst an den Ärztefunkdienst 141 oder ruf direkt bei deiner*m Ärzt*in an.

Im Notfall kann immer der Notruf 144 gerufen werden.

Bitte blockiert die Gesundheitshotline und den Notruf nicht mit allgemeinen Fragen.

Hilfe bei häuslicher Gewalt

Wir sollen nicht mehr rausgehen - das kann die Risiken und Gefahren häuslicher Gewalt erhöhen. Wenn du betroffen bist, zögere nicht und wende dich an einer der folgenden Nummern:

Die Frauenhelpline ist unter 0800 222 555 erreichbar.

Den 24h Frauennotruf der Stadt Wien erreichst du unter 01 71 71 9.

Der Frauenhausnotruf Wien ist unter 05 77 22 erreichbar.

Im akuten Notfall wende dich an die Polizei unter 133.

Alle Helplines sind kostenlos und natürlich anonym.

Psychische Hilfe und Hilfe im Alltag

Ganz ehrlich: Das ist eine Ausnahmesituation und es ist voll verständlich, wenn du dir Sorgen machst oder Angst hast. Vergiss nicht: Du bist nicht allein! Hier sind Leute für dich da:

Die Ö3 Kummernummer ist ein Service vom Roten Kreuz und Ö3 und hilft unter 116 123 in allen Lebenslagen.

Kinder und Jugendliche finden Hilfe bei Rat auf Draht: 147.

Die Telefonseelsorge ist unter 142 erreichbar.

Die Helpline des Berufsverbands Österreichischer PsychologInnen ist von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr besetzt und hilft kostenlos und anononym: Unter der Telefonnummer 01 504 8000 oder unter helpline@boep.or.at leisten Psycholog*innen akute psychologische Hilfe.

Die Psychotherapie Helpline unter der Nummer 0720 12 00 12 wird von PsychotherapeutInnen betreut und steht täglich von 8 bis 22 Uhr für telefonische Krisengespräche zur Verfügung.

Und auch bei ganz konkreten Problemen im Alltag, die nichts mit psychischer Belastung zu tun haben, gibt es wertvolle Infohotlines:

Hotline der Stadt Wien zur Unterstützung bei der Besorgung von Lebensmitteln, Medikamenten usw. für ältere Menschen und Risikogruppen 01 4000 4001.

Bei aktuellen Fragen zum Arbeitsrecht stehen die Expert*innen des ÖGB und der Arbeiterkammer unter 0800 22 12 00 80 zur Verfügung.

 

Aktuell