Horizontal Parenting: Mama bleibt heut liegen!

Egal, ob die Grippe oder ein schlechter Tag: Manchmal will man einfach nur liegen. Damit die Kids auch mitspielen, haben wir ein paar Ideen gesammelt!

frau liegt auf der couch schlafend, tochter liest aus einem buch vor

Horizontal Parenting, das Erziehen im Liegen (vorzugsweise von der Couch aus), ist vielleicht nicht unbedingt etwas, das Eltern planen. Aber sie sollten! Nämlich für Zeiten, in denen man schlicht fertig mit der Welt ist, sich am liebsten keinen Zentimeter bewegen möchte und trotzdem - sofern nicht Freund*innen oder Familienmitglieder zur Stelle sind - kleine Menschen um sich hat, die Aufmerksamkeit brauchen.

Ob PMS, Migräne-Attacke oder der gemeine grippale Infekt (den die Gschrappen aus dem Kindergarten mitgebracht haben und der bei kleinen Menschen vier Stunden, bei Erwachsenen 4 Tage dauert) oder schlicht ein schlechter Tag: Der Grund, warum Mama oder Papa auf der Couch landen, ist irrelevant. Die folgenden Dinge funktionieren, abhängig vom Alter der Kinder, mit minimalem Aufwand.

Horizontal Parenting: 9 Spiele, für die Mama nicht aufstehen muss

1. Baby oder Patient*in oder Katze oder Katzenbaby spielen
Rollen umdrehen: Mama oder Papa sind müde und die Kinder hegen und pflegen!

2. Ich seh ich seh, was du nicht siehst
Der Klassiker! Spielt sich am besten, wenn die Kinder noch nicht herausgefunden haben, wie gut man dabei schwindeln kann!

3. Auf leisen Sohlen
Die Kids müssen sich ganz leise an die*den schlafende*n Mama oder Papa heranschleichen - sobald sie ein Geräusch hören, muss von vorne begonnen werden.

4. Hol mir etwas, das ...
... glitzert, blau ist etc: Die Kinder werden aufgeregt herumflitzen, versprochen!

5. Spa spielen
Mama oder Papa gehen ins Spa, Handtuch und Hand- und Fußmassage inklusive.

6. Rückenmassage
Wenn wir schon im Spa sind: Mama oder Papa legen sich auf den Bauch, die Kids fahren mit ihren Spielzeugautos über den Rücken. Klingt schrägt, fühlt sich herrlich an!

7. Erzähl mir eine Geschichte!
Ein Kind beginnt, eine Geschichte zu erzählen, die von den Geschwisterkindern weitererzählt wird.

8. Stille Post
Ein Klassiker für die Großen, den viele Kleine nicht kennen. Was am Ende herauskommt, sorgt in jedem Fall für Lacher!

9. Wer hat am schnellsten aufgeräumt?
Ein bissl Wettbewerb darf schon sein - vor allem, wenn es den Eltern die Arbeit erleichtert!

 

Aktuell