Holunderblütensirup

Holunder blüht nur kurze Zeit im Jahr. Deshalb sollten Sie die Gelegenheit nutzen und die wertvollen Blüten pflücken - sie lassen sich besonders gut zu feinem Sirup verarbeiten, der als Getränk oder für Desserts verwendet werden kann. Wir zeigen Ihnen ein einfaches Rezept für Holunderblütensirup!

1. Wasser und Zucker vermischen und zum Kochen bringen - etwa 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Holunderblüten ernten - so geht´s:

2. Topf vom Herd nehmen, Zitronensäure und in Scheiben geschnittene Zitrone hinzufügen.

3. Etwa 5 Minuten abkühlen lassen und die Holunder-Dolden ungewaschen (Vorsicht: Zuvor sollte man die Blüten von Käfern etc. ganz vorsichtig befreien) dazugeben.

4. Den Sirup zwei Tage ziehen lassen, danach abseihen (durch ein sehr feines Sieb, auch mit Strumpfhose klappt´s wunderbar) und noch einmal für ca. 3 min aufkochen.

5. Den fertigen Sirup in desinfizierte Flaschen (Flaschen für ein paar Minuten in den 120°C heißen Backofen legen) füllen.

Tipp: Im Verhältnis 1:7 oder 1:8 mit Wasser verdünnen und genießen! Eignet sich aber auch zum Verfeinern von Desserts!

Für 4-5 l Sirup

3 kg Zucker
3 l Wasser
6 Bio-Zitronen
45 g Zitronensäure
50 Holunder-Dolden
 

Aktuell