H&M schnappt sich Alexander Wang

Während des Coachella-Festivals verkündete H&M den neuesten Streich: Die Kooperation mit dem US-Designer Alexander Wang wird ab dem 6. November in weltweit 250 Läden hängen.

Dass H&M die Kooperation mit Alexander Wang ausgerechnet während des kalifornischen Musikfestivals Coachella verkündet und der Designer die Nachricht via Instagram verbreitet, passt wie die Faust aufs Auge: Der US-amerikanische Designer, vor 30 Jahren als Sohn taiwanesischer Einwanderer in San Francisco geboren, steht für einen sportlichen Chic, der mit seinen Kollektionen seit 2007 vor allem eine junge Klientel begeistert. Jetzt ist er überhaupt der erste US-amerikanische Designer, der die alljährliche Kooperation mit dem schwedischen Textilgiganten H&M eingeht. Im letzten November war die Französin Isabel Marant dran. Seit einem guten Jahr designt Wang für das französische Modehaus Balenciaga, jetzt werden die Fühler weiter gen Europa ausgestreckt. Wir sind gespannt, was da modisch auf uns zurollen wird!

 

Aktuell