Himbeer-Schokotarte

Knusprige Pizza, saftiger Quiche und süße Tarte! Ein wenig Teig und der richtige Belag können schnell zum kulinarischen Hochgenuss aus dem Backofen werden. Ein neues Kochbuch zeigt, wie vielfältig Pizza, Tarte & Co zubereitet werden können! Probieren Sie zum Beispiel diese süße Schokoladentarte mit Himbeeren.

Zutaten für 1 Tarteform (26 cm Durchmesser)

Für den Mürbeteig:
150 g Mehl
50 g Puderzucker
1 EL Kakaopulver
Salz
2 Eigelb
100 g kalte Butter

Für den Belag:
300 g Schlagobers
150 g Bitterschokolade (70 Prozent Kakaoanteil, gehackt)
2 Eigelb
500 g Himbeeren

Außerdem:
Butter für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

1. Für den Mürbeteig Mehl mit Puderzucker, Kakao und 1 Prise Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufen und eine Mulde hineindrücken. Die Eigelbe hineingeben und die Butter in kleinen Stücken darum verteilen. Alles mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.

2. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Tarteform einfetten. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig ausrollen und die Form damit auskleiden, dabei einen Rand formen. Den Teig mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und im Ofen 20-25 Minuten blindbacken.

3. Für den Belag 75 g Obers aufkochen und die Schokolade unter Rühren darin schmelzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Eigelbe schaumig rühren, das restliche Obers steif schlagen. Zuerst die Eigelbmasse unter die Schokolade mischen, dann das Schlagobers unterziehen. Den abgekühlten Teigboden mit der Schokoladencreme bestreichen. Himbeeren verlesen, waschen, trocken tupfen und auf der Creme verteilen. Die Tarte mindestens 3 Stunden kühl stellen. Mit Puderzucker bestäuben.

Buchtipp:

Dieses und mehr Rezepte finden Sie in dem Buch „Pizza, Tarte & Quiche" (Zabert Sandmann Verlag, € 4,95).

 

Aktuell