Heute kann man seinen Kaffee mit einem Gedicht bezahlen

Der Kaffeehersteller ruft anlässlich zum Welttag des Gedichts zur Aktion #PayWithAPoem auf: In allen teilnehmenden Cafés kann man seinen Kaffee heute mit einem Gedicht bezahlen.

Weil wir in unserem Herzen alle Dichter und Dichterinnen sind, ruft Julius Meinl Kaffee zum bereits vierten Male anlässlich des World Poem Days zur Aktion #PayWithAPoem auf. Bei allen teilnehmenden Cafes kann man heute, am 21. März 2017, seinen Kaffee oder Tee mit einem Gedicht bezahlen.

Mit der Aktion möchte Julius Meinl dazu auffordern, die kreative Stimme in uns zu entdecken. Im folgenden Video werden Menschen mit Texten konfrontiert, die sie selbst geschrieben hatten. Sie hatten die Texte allerdings schon vergessen oder nie wirklich als Poesie definiert.

In diesen Wiener Kaffeehäusern kann man am World Poem Day mit einem Gedicht bezahlen:

  • La Crema, Donauzentrum
  • Cafe Brasil, Schlosshoferstrasse 13
  • Süsses vom Feinsten, Albert Schweizergasse 6
  • Naschsalon, Liechtensteinstraße 38 a
  • Palais Hansen Kempinski, Schottenring 24
  • Cafe Landtmann, Universitätsring 4
  • Cafe Central, Herrengasse 14
  • Cafe Korb, Brandstätte 9
  • Meinl am Graben Cafe, Graben 19
  • Cafe Hofburg, Innerer Burghof 1
  • Dorotheum Cafe, Dorotheergasse 17
  • Cafe Bellaria, Bellariastraße 6
  • Cafe Oper, Opernring 2
  • Cafe Museum, Operngasse 7
  • Buchhandlung Riegler, Kirchengasse 26
  • Cafe Sautner, Stiftsgasse 77
  • Frömmels Conditorei Cafe Catering, Zieglergasse 70
  • Gschamster Diener, Stumpergasse 19
  • Konditorei Putz, Brunnengasse 49
  • Cafe Hummel, Josefstädterstrasse 66
  • Konditorei Hübler, Lorenz Bayer Platz 19
  • Cafe Ritter, Ottakringerstraße 117
  • Gasthaus Liebstückl, Leopold Kuntschak Platz 2
 

Aktuell