Heute erscheint der schwarze Mond

Heute erscheint wieder ein seltenes Naturphänomen, das auch Wirkung auf Menschen haben soll.

Der schwarze Mond erscheint nur alle 32 Monate: So nennt man es, wenn in einem Monat zwei Mal ein Neumond auftritt.

Anders als der Name verspricht, färbt sich der Mond allerdings nicht schwarz. Er wendet uns lediglich jene Seite zu, die nicht von der Sonne bestrahlt wird. Dadurch kann man die Sterne viel klarer und heller sehen. Der magische Mond soll auch eine Wirkung auf Menschen haben und gilt als idealer Zeitpunkt, um sich von Altlasten befreien. Das kann sowohl altes Gerümpel aus der Wohnung sein, das man aussortiert oder auch eine alte Beziehung, die nicht mehr gut tut.

Verschwörungstheoretiker sehen im Schwarzen Mond gar die Apokalypse, da bestimmte Phänomene in letzter Zeit gehäuft auftreten: Zuerst die Sonnenfinsternis mit dem sogenannten Ring aus Feuer am 1. September, bei der der Mond mit Erde und Sonne in einer Linie über Afrika stand - und jetzt der Schwarze Mond nur wenige Wochen später.

Besonders gut kann man den Schwarzen Mond in der westlichen Hemisphäre beobachten, zum Beispiel in Amerika. Von den Befreiungsenergien können wir allerdings auch in Europa profitieren. Naja, probieren zahlt sich auf jeden Fall aus, ausmisten hat noch niemandem geschadet!

 

Aktuell