Heilbuttfilet

Selbst zubereiteter Fisch schmeckt besonders gut! Samera Chaatouf-Solmaz, Gründerin der Kinder-Erlebnis-Küche, verrät uns deshalb das Rezept für Heilbuttfilet mit gedünsteten Karotten & Kartoffelschnitzerei. Für große und kleine Köche!

1. Backofen auf 200° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kartoffeln schälen, waschen und mit einem Messer dicht an dicht ein- aber nicht durchschneiden. Mit den Einschnitten nach oben auf das Blech setzen. 2 EL Butter schmelzen und die Kartoffeln dünn damit bestreichen. Im heißen Ofen 45-55 Minuten backen, Kartoffeln dabei öfter mit Butter bestreichen.


2.Karotten schälen, waschen und klein würfeln. 1 EL Butter in einem kleinen Topf erhitzen. Karotten darin bei kleiner Hitze 5 Minuten andünsten. Zucker zugeben und weitere 5 Minuten dünsten.


3. Fisch abspülen, trocken tupfen, in 4 Portionen teilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl und Basilikum mischen. Öl Portionsweise in der Pfanne erhitzen. Fisch im Mehl wenden, abklopfen und in die heiße Pfanne geben. Fisch von jeder Seite 3-5 Minuten knusprig braten.


4. Kartoffeln mit Salz würzen. Fischfilet mit gedünsteten Karotten und Kartoffeln anrichten. Mit etwas Kresse garniert und etwas Kräuterquark servieren.

Für 4 Personen

1 kg kleine Kartoffeln
3 EL Butter
2 mittelgroße Karotten
1 TL Zucker
500 g Heilbuttfilet
Salz und Pfeffer
3 EL Mehl
1 EL Basilikum, getrocknet
3 EL Öl
etwas Kresse zum Servieren
 

Aktuell