Hebammen beraten

Seit 1. November haben Schwangere im Rahmen der Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen die Möglichkeit zwischen der 18. und der 22. Schwangerschaftswoche eine Hebamme aufzusuchen.

Ab sofort gibt es ein neues kostenloses Service im Rahmen der Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen für schwangere Frauen: Denn diese haben seit dem 1. November 2013 die Möglichkeit zwischen der 18. und der 22. Schwangerschaftswoche eine Hebamme aufzusuchen oder sich von einer besuchen zu lassen.

Bei einem solchen Termin erfolgt nicht nur eine Untersuchung von Kind und Mutter über Bauch und Hörrohr, sondern der werdenden Mutter soll so auch die Gelegenheit gegeben werden, ihre Fragen und Unsicherheiten zur bevorstehenden Geburt, Wochenbett und Stillzeit los zu werden.


Diese Leistung kann nur bei Hebammen in Anspruch genommen werden, die beim österreichischen Hebammengremium registriert sind.

 

Aktuell